So kündigen Sie Ihr Abo der Hamburger Morgenpost

Stellen Sie Ihre Frage
Die Hamburger Morgenpost bietet verschiedene Abos (zum Beispiel Mopo am Sonntag) als E-Paper fürs iPad oder als Druckversion an. Wenn Sie eine Abo bei der Hamburger Morgenpost kündigen wollen, finden Sie hier die Kontaktdaten des Leserservice.


Kündigungsfristen eines Mopo-Abos

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Kündigungsfristen für die verschiedenen Abonnements fest. Bei einem unbefristeten Abo ohne Mindestlaufzeit muss die Kündigung spätestens zum 10. eines Monats eingehen, damit das Abo zum Monatsende als gekündigt gilt.


Abos mit einer Mindestlaufzeit von drei, sechs, zwölf oder 24 Monaten können nach Ende des Verpflichtungszeitraums zum Monatsende gekündigt werden, wenn die Kündigung zum 10. eines Monats eingegangen ist.

Bei befristeten Abonnements ist keine Kündigung nötig.

Die Kündigung ist schriftlich (per Brief, Fax oder E-Mail) gegenüber der Hamburger Morgenpost GmbH zu erklären.

Kontakt zum Aboservice der Hamburger Morgenpost

Postanschrift:
Morgenpost Verlag GmbH
Aboservice Hamburger Morgenpost
Griegstraße 75
22763 Hamburg

Telefon: 040-8090570
Fax: 040-809057640

E-Mail: abo@mopo.de

Muster für eine Kündigungserklärung an den Morgenpost Verlag


Kündigung Hamburger Morgenpost



Vor- und Nachname des Kunden
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Telefonnummer
Abo-Nummer


Morgenpost Verlag GmbH
Aboservice Hamburger Morgenpost,
Griegstraße 75
22763 Hamburg

Ort, Datum


.

Betreff: Kündigung des Abonnements mit der Abo-Nummer _____


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Abonnement der Hamburger Morgenpost fristgerecht zum __.__.20__ . Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung dieser Kündigung.

Mit freundlichen Grüßen,
_______ [handschriftliche Unterschrift]


Foto: © Morgenpost Verlag GmbH.

Eidesstattliche Erklärung über den Verlust des Führerscheins
DSL-Vertrag bei 1&1 Versatel beenden: Kündigungsfristen und Musterbrief