Musterbrief für eine Mieterhöhung

Dezember 2016

Gemäß § 557 Abs. 1 BGB können Vermieter und Mieter während des Mietverhältnisses eine Mieterhöhung vereinbaren.


Gründe für eine Mieterhöhung

Grundlage für die Erhöhung kann eine Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete sein. Im diesem Fall darf der Vermieter die Miete nur alle 15 Monate erhöhen und die Mieterhöhung darf in drei Jahren nicht mehr als 20 Prozent betragen (Kappungsgrenze).


Außerdem darf ein Vermieter nach einer Modernisierung bis zu elf Prozent der entstandenen Kosten anteilig auf die Jahresmiete umlegen.

Anforderungen an das Schreiben zur Mieterhöhung

Der Vermieter muss dem Mieter die Mieterhöhung schriftlich erklären und begründen. Dabei kann er sich berufen auf einen Mietspiegel, eine Auskunft aus einer Mietdatenbank, ein mit Gründen versehenes Gutachten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen oder entsprechende Entgelte für mindestens drei vergleichbare Wohnungen.


Im Falle einer Modernisierung muss er die Arbeiten genau beschreiben und die Kosten aufschlüsseln.

Vorlage für eine Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete

So könnte eine Vermieter sein Schreiben an den Mieter formulieren:


Mieterhöhung für eine Mietwohnung



Vor- Nachname des Vermieters
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Telefonnummer


Vor- Nachname des Mieters
Straße und Hausnummer
PLZ Ort

Ort, Datum


.

Betreff: Mieterhöhung des Mietobjekts _______ [Daten der Wohnung], Mietvertrag _______ [Mitvertragsdaten]


Sehr geehrte/r Frau/Herr _______,

aufgrund des gestiegenen Mietspiegels in Ihrem Wohnviertel habe ich beschlossen, die Grundmiete um ______ Euro pro qm/pro Monat anzupassen.

Die Miete nach der Erhöhung beträgt für Sie ______ Euro und gilt ab dem __.__.20__ [Datum mind. drei Monate in der Zukunft].

Wie Sie dem beigelegten Mietspiegel entnehmen können, liegt der zukünftige Mietpreis innerhalb der vorgegebenen Preisspanne. Ich bitte Sie höflich, die ebenfalls beiliegende Zustimmungserklärung unterschrieben an mich zurückzusenden.

Sollten Sie sich nicht melden, wird Ihr Schweigen als Ablehnung gewertet und rechtliche Schritte nach sich ziehen.

Mit freundlichen Grüßen,
____ [handschriftliche Unterschrift des Vermieters]


Foto: © macgyverhh - 123RF.com

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Musterbrief für eine Mieterhöhung " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.