Finanzierung

- - Letzte Antwort:  Connyy - 22. März 2011 um 16:45
Hallo an alle,

ich habe eine Frage. Und zwar bräuchte ich für meine neue Wohnung einige neue Möbel, da ich bisher bei meinem Ex-Freund gelebt habe und fast alles seins war. Nun kann ich aber nicht alles auf einmal bezahlen und dachte daran die Möbel zu finanzieren. Ich kenne mich damit aber überhaupt nicht aus. Habe das noch nie gemacht. Ich verdiene eigentlich ganz ordentlich, aber Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer...alles auf einmal kann ich eben doch nicht so aus der Portokasse bezahlen.

Könnt ihr mir Tipp geben?
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beiträge
3
Mitglied seit:
Freitag März 18, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
April 4, 2011
0
Danke
Hallo,


Für Finanzierungen mit diesem Verwendungszweck würde ich bei der Hausbank anfragen da soganannte "Kredit-haie" oder "Kredit-Büros" nur deinen Akt beim KSV füllen.

Deine Hausbank hingegen kennt dein Einkommen sowie deine Ausgaben da sollte es weniger Probleme und auch günstigere Zinsen geben ;)

Wenn die Hausbank deinen Antrag ablehnt wird es vermutlich auch jede andere seriöse Bank tun da dann einfach die Bonität nicht passt.

Es gibt aber auch "schwarze Schafe" in dieser Welt, entweder mit extrem hohen Zinsen oder Abzocke durch irgendwelche Gebühren die dann im Vorfeld fällig sind.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Antwort von VO-AT kommentieren
0
Danke
Hallo,
mein Tipp: Zuerst einmal ansparen. Wenn Sie "eigentlich ganz ordentlich verdienen", wird ein Kredit bei der Hausbank ja wohl kein Problem sein. Zudem ist es immer noch billiger, sein angespartes Geld für sinnvolle Sachen auszugeben als das geliehene Geld (Kredit). Denn da will und muss der Kreditgeber mitverdienen. Informieren Sie sich mal über http://www.privat-kreditvergleich.de über die aktuellen Zinssätze. Mit diesem Wissen errechnen Sie die Rückzahlungssumme, falls Sie einen Kredit aufnehmen. Und dann nehmen Sie einen kurzfristigen Kredit auf, der am billigsten ist, mit dem Sie dann Ihre Möbel kaufen. Und dann: Für die nächsten Anschaffungen ansparen. Ich weiß, ansparen hört sich nicht modern an. Aber es ist doch am billigsten. Der Taschenrechner (oder ein Kreditrechner im Internet) interessiert sich nicht für Mode o.ä. Der ist ganz emotionslos!
Connyy
Antwort von Connyy kommentieren