Wer greift uns unter die Armen ?

- - Letzte Antwort:  just - 17. Januar 2012 um 14:35
Guten Tag,

ich bin Witwe und lebe mit meinen Töchtern zusammen ( 05 und 23 Jahre alt).
Mein Problem liegt hauptsächlich darin,dass meine ältere Tochter für sich lebt und uns finanziell nicht unterstützen will , obwohl sie zu Hause noch lebt. Sobald ich mit ihr die Frage des Geldes anschneide , macht sie sich aus dem Staub.
Wäre es denn möglich finanziellen staatlichen Zuschuss zu kriegen , wo die eigene Tochter uns nicht unter die Armen greifen will ?
Für eure Aufmerksamkeit bedanke ich mich schon mal.
L.G
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beiträge
600
Mitglied seit:
Dienstag Oktober 12, 2010
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 15, 2012
20
0
Danke
Hallo, das kommt darauf an, ob du bedürftig im sinne des sozialgesetzbuchs bist. könntest du vielleicht einen anspruch auf arbeitslosengeld haben?
nun ist es so, dass du deine 23 jährige tochter nur dann finanziell unterstützen musst (geld- oder sachleistungen), wenn sie sich noch im studium oder in ausbildung befindet. tut sie das nicht, kannst du es ihr verwehren, weiterhin kost- und logisfrei bei dir zu leben. das würde natürlich geld sparen, das du anscheinend dringend brauchst.

mfg,
b.
Hallo Brandungsfelsen!
Vielen Dank für deine Hinweise. Ans Sozialamt gehe ich morgen / Was meine Tochter angeht, werde ich auch deinem Rat befolgen und den Gürtel enger schnallen .))))
DANKE UND L.G
Antwort von Brandungsfelsen kommentieren