Klage auf einen Teil!?

Gernot93 - 17. Januar 2012 um 20:04
Weltenbummler_1967 Message postés 379 Date d'inscription Dienstag Oktober 12, 2010 Status Mitglied Zuletzt online: Februar 15, 2012 - 17. Januar 2012 um 20:09
Guten Tag,

Ein Lieferant von mir hat mich verklagt. Er hat in der Klageschrift geschrieben, dass er 9.000€ von mir verlangt. Tatsächlich ist es aber so, dass wir um insgesamt 35.000€ streiten ob ich sie ihm zahlen muss oder nicht. Was soll diese Aktion jetzt? Ist das irgend ein fauler Trick mehr Geld von mir zu bekommen!?

1 Antwort

Weltenbummler_1967 Message postés 379 Date d'inscription Dienstag Oktober 12, 2010 Status Mitglied Zuletzt online: Februar 15, 2012 8
17. Januar 2012 um 20:09
Hallo. Das ist eine typische Vorgehensweise und aboslut legitim. Die Gerichts- und Anwaltskosten sind von der Höhe des Streitwertes abhängig. Wenn man sich nicht so sicher ist, ist es sinnvoll zuerst zu testen, ob man den Anspruch hat oder nicht.
Wenn Sie sich aber ganz sicher sind, dass der gesamte Anspruch nicht besteht, dann können Sie Widerklage auf den vollen Betrag erheben. Nehmen Sie sich aber bitte einen Anwalt!
0