Engl. Ltd.

RE - 30. Januar 2012 um 22:43
zwegater
Message postés
447
Date d'inscription
Dienstag Oktober 12, 2010
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 12, 2012
- 30. Januar 2012 um 22:44
Guten Tag,

ich bin managing director einer englischen firma (ltd.). Bei einem geschäftlichen besuch in deutschland kam am zweiten abend ein mann vom gericht zu mir und hat mir ein schreiben übergeben
das schreiben kam von einem deutschen geschäftspartner, der geld von uns verlangt und eine klage erheben möchte
was bedeutet das rechtlich für uns, müssen wir darauf reagieren?

1 Antwort

zwegater
Message postés
447
Date d'inscription
Dienstag Oktober 12, 2010
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 12, 2012
7
30. Januar 2012 um 22:44
Guten Tag. Das klingt nach einer Zustellung der Klageschrift. Im Geltungsbereich der deutschen Gesetze kann nach der Zivilprozessordnung § 177 auch jemanden, der nicht hier in Deutschland einen Aufenthalt ist und nur auf der Durchreise ist, eine Klage zugestellt werden.
Damit ist das gerichtliche Verfahren jetzt eröffnet. Sie müssen also darauf reagieren, sonst riskieren Sie ein Versäumnisurteil. Das wäre sehr ungünstig für Sie und Ihre Firma.
0