Wird mein Wohngeld gestrichen?

- - Letzte Antwort:  AG25 - 12. Juni 2012 um 15:21
Guten Tag,

Meine Mutter ist die Inhaberin unserer Wohnung. Nun muss sie jetzt ins Altenheim, weil sie eine Dauerpflegerin an ihrer Seite braucht. Sie schlug mir vor , dahin einzuziehen natürlich gegen eine Miete in Höhe von 400 Euro monatlich.
Das Problem liegt darin ,dass ich Wohngeld vom Arbeitsamt kriege. Wird dann es gestrichen, wenn ich dem Amt die Adresse meiner Mutter mitteilen würde?
PS: ich kriege 430 Euro als Wohngeld.
Den schönsten Dank schon mal für eure Mühe.
Mit lieben Grüßen
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
13
Mitglied seit:
Freitag Juni 8, 2012
Zuletzt online:
Juni 29, 2012
1
Danke
Nein so lange die Wohnung nicht auf den Namen deiner Mutter läuft. Ich würde mich natürlich trotzdem noch schnell erkundigen. Es sollte aber kein Problem sein.

Danke kedira 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 109 Benutzern geholfen

Dank für deine beruhigende Nachricht )))) Dank dir mir isy einen Stein vom Herz gefallen
Antwort von kedira kommentieren
Beiträge
33
Mitglied seit:
Donnerstag Mai 10, 2012
Zuletzt online:
Mai 21, 2014
0
Danke
Meiner Meinung nach , wird Ihr Wohngeld nicht gestrichen wenn ein Mietvertrag unterschrieben wird. Dass du in die Wohnung deiner Mutter einziehen willst , heißt es wiederum nicht , dass du keine Miete bezahlen musst;Du bist schließlich eine volljährige Frau.
Antwort von Bäckerin kommentieren