Bahnstreik und Arbeitsausfall

Lofty - 20. Januar 2011 um 22:49 - Letzte Antwort: Weltenbummler_1967 379 Beiträge Dienstag Oktober 12, 2010Mitglied seit: Februar 15, 2012 Zuletzt online:
- 20. Januar 2011 um 22:50
Hallo. Ich bin wegen eines Bahnstreiks vor einiger Zeit nicht zur Arbeit erschienen. Mein Chef hat mir für diesen Tag den Lohn gestrichen, Das kann ich noch nachvollziehen. Aber wieso zahlt mir die Gewerkschaft nichts? Ich habe schon mehrfach geschrieben und meinen Arbeitsausfall verlangt.
Besten Dank.
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Antworten
Weltenbummler_1967 379 Beiträge Dienstag Oktober 12, 2010Mitglied seit: Februar 15, 2012 Zuletzt online: - 20. Januar 2011 um 22:50
+2
Bewertung
Sie verlangen doch nicht ernsthaft von der Gewerkschaft das Geld für einen Arbeitstag, an dem Sie nicht gearbeitet haben!? Das Risiko rechtzeitig bei der Arbeit zu erscheinen liegt beim Arbeitnehmer., also bei Ihnen. Die Streiks werden stets angekündigt. Wenn Sie nicht anders zur Arbeit kommen wollen (Mietwagen, Bus, eigenes Auto, Mitfahrgelegenheit, Fahrrad, Taxi..) dann kann keiner etwas dafür. Die Gewerkschaft erst recht nicht.
Da kämpfen Leute um Ihre Existenz! Und Sie verlangen Geld von denen...
Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?  
Antwort von Weltenbummler_1967 kommentieren