App-Abos bei Google Play kündigen

Stellen Sie Ihre Frage
Fälschlicherweise gehen viele Abonnenten aus, dass Sie einen kostenpflichtigen Abo-Vertrag aus dem Google Play Store einfach dadurch auflösen können, indem sie die App deinstallieren und nicht mehr nutzen. Damit kann man aber schnell in eine Abofalle tappen.


Warum muss man eine App kündigen?

Das Abonnement für eine App über den Play-Store muss in der Regel bis spätestens 24 Stunden vor Vertragsende gekündigt werden. Um eine automatische Verlängerung des Abonnements zu vermeiden, ist es jedoch ratsam, die Kündigungsfrist der jeweiligen App noch einmal nachzuprüfen. Wenn Sie die App einfach löschen, ohne zu kündigen, fallen weiter monatliche Kosten an.


Auch ein Testabo kann sich automatisch in einen kostenpflichtigen Vertrag umwandeln, wenn man nicht rechtzeitig kündigt.

Nur befristete Abo-Verträge erfordern keine Kündigung, denn sie werden automatisch aufgelöst.

Um ein Google-Play-Abo zu kündigen zu können, gehen Sie vor, wie im nächsten Absatz beschrieben, je nachdem welches Gerät Sie nutzen.

Google-Play-Abo in der App kündigen

Starten Sie die App Google Play Store. Gehen Sie zu Menü > Konto > Abos.

Es erscheint eine Liste aller aktiven Abonnements. Wählen Sie das Abo aus, das Sie beenden möchten (zum Beispiel Google Play Music oder Mondly) und tippen Sie auf Stornieren.

Wie Sie auf dem iPhone oder einem anderen iOS-Gerät Abos über iTunes kündigen, erfahren Sie hier.

Google-Play-Abo online auf Play.google.com kündigen

Gehen Sie auf die Webseite Play.google.com und loggen Sie ich dort ein.

Gehen Sie zu Apps > Meine Apps. Klicken Sie auf Apps anzeigen und danach auf App-Abos anzeigen. Markieren Sie das Abo, das Sie kündigen möchten und klicken Sie auf Abbrechen.

Foto: © Google.

Rufnummernmitnahme von EWE durch Anbieterwechsel
Widerruf eines Vertrags bei Save.TV