Wie bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein?

April 2018

Der Wohnberechtigungsschein (WBS) ist eine amtliche Bescheinigung, mit deren Hilfe ein Mieter in Deutschland nachweisen kann, dass er berechtigt ist, eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung (Sozialwohnung) zu beziehen.


Voraussetzungen für einen Wohnberechtigungsschein

Der Wohnberechtigungsschein wird auf der Grundlage von § 5 Wohnungsbindungsgesetz (WoBindG) in Verbindung mit § 27 Absatz 3 bis 5 Wohnraumförderungsgesetz (WoFG) ausgestellt. Der WBS wird vom Wohnungsamt der Gemeinde ausgestellt.



Wer einen Wohnberechtigungsschein beantragen möchte, muss die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Der Antragsteller muss in der Bundesrepublik Deutschland einen dauerhaften Aufenthalt begründen können. Dazu muss er deutscher Staatsbürger sein oder EU-Bürger oder aus einem Drittstaat mit einer Aufenthaltsgenehmigung, die noch mindestens ein jahr gültig ist.

Der Antragsteller muss wohnungssuchend sein.

Der Antragsteller und seine Haushaltsangehörigen überschreiten die maßgeblichen Einkommensgrenzen nicht.

Die Einkommensgrenzen sind in jedem Bundesland unterschiedlich hoch. Die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zum Beispiel stellt einen entsprechenden Rechner online zur Verfügung. Daher gilt der WBS auch immer nur für das Bundesland, wo er ausgestellt wurde.

Notwendige Unterlagen für die Beantragung eines WBS

Um einen WBS zu beantragen, mussen Sie zunächst das entsprechende Antragsformular ausfüllen und einreichen.


Sie brauchen darüber hinaus die folgenden Dokumente:
Aktuelle Meldebescheinigung
Personalausweis
Ausgefüllte Einkommenserklärung
Ggf. Geburtsurkunden der Kinder
Ggf. Nachweis über Unterhaltsleistungen
Ggf. Nachweis über Schwerbehinderung oder Pflegebedürftigkeit
Einkommensnachweise aller Personen, die in die Wohnung einziehen möchten (zum Beispiel Gehaltsabrechnungen einschließlich Nachweis über Sonderzuwendungen)
Letzter Einkommensteuerbescheid oder letzte Einkommensteuererklärung oder bei Selbständigen letzte Einnahmenüberschussrechnung
Sonstige Nachweise falls erforderlich

Beispiele für WBS-Anträge in Bundesländern und Städten

WBS-Antrag in Bayern

WBS-Antrag in Berlin

WBS-Antrag in Brandenburg

WBS-Antrag in Hamburg

WBS-Antrag in Köln

Foto: © Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg.
Erstellt von Janine01. Letztes Update am 31. März 2018 um 04:43 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Wie bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein?" wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen.

Was tun bei stinkenden Gerüchen aus einer Nachbarwohnung?
Aufforderung zur Rückzahlung der Mietkaution