Konto bei der Sparda-Bank auflösen

Stellen Sie Ihre Frage
Der Verband der Sparda-Banken e.V. ist ein Zusammenschluss aus zwölf Banken. Unter ihnen befinden sich die Sparda-Bank West, Sparda-Bank Berlin, Sparda-Bank Südwest, Sparda-Bank Hannover, Sparda-Bank Hessen, Sparda-Bank Münster und Sparda-Bank Nürnberg. Wenn die Sparda-Bank nicht mehr Ihren Anforderungen entspricht und Sie Ihr Konto dort auflösen möchten, erfahren Sie hier, worauf Sie dabei achten sollten.


Konto bei Sparda-Bank kündigen

In den AGB der Sparda-Bank heißt es in § 18 zu den Kündigungsrechten des Kunden:
“Der Kunde kann die gesamte Geschäftsverbindung oder einzelne Geschäftsbeziehungen (zum Beispiel den Scheckvertrag), für die weder eine Laufzeit noch eine abweichende Kündigungsregelung vereinbart ist, jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen.“


Folglich ist eine Kündigung in jedem Moment möglich. Dennoch sollten Sie zunächst in Ihren Vertrag mit der Sparda-Bank schauen, ob von den AGB abweichend eine spezifische Kündigungsfrist vereinbart wurde.

Muster für die Kündigung eines Bankkontos bei der Sparda-Bank

Um Ihr Konto bei der Sparda-Bank aufzulösen, kopieren und senden Sie den folgenden Text an die Zentrale Ihrer Region.


Auflösung Bankkonto Sparda-Bank



Vor- und Nachname des Kunden
Straße und Hausnummer
PLZ Ort
Vertragsnummer
Kontonummer oder IBAN


Sparda-Bank
Postfachnummer
PLZ Ort


Ort, Datum


.

Betreff: Auflösung meines Bankkontos bei der Sparda-Bank

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein Bankkonto bei der Sparda-Bank und alle zugehörigen Leistungen zum __.__.20__ .

Bitte überweisen Sie mein restliches Bankguthaben auf mein Konto mit den folgenden Daten.

IBAN: _______
BIC: _______
Name der Bank: _______

Ich möchte Sie außerdem bitten, mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zuzusenden.

Mit freundlichen Grüßen,
_______ [handschriftliche Unterschrift]


Foto: © Sparda-Bank Berlin eG.