Kalter Kaffe serviert

- - Letzte Antwort: reschneid
Beiträge
5
Mitglied seit:
Dienstag April 26, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
April 27, 2011
- 26. April 2011 um 16:51
Hallo. Meine Mutter hat an der Raststätte einen kalten Kaffee serviert bekommen. Sie hat sich nicht getraut etwas zu sagen und natürlich treudoof bezahlt. Wie ist denn da die Rechtslage?
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
5
Mitglied seit:
Dienstag April 26, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
April 27, 2011
1
1
Danke
also ich finde, dass deine Mutter den Kaffee einfach hätte zurückgehen lassen müssen? Warum hat sie sich denn nicht getraut? Wenn sie einen Kaffee will, dann sollte der gefälligst heiß sein und wenn er das nicht ist, dann hat sie das Recht einen heißen Kaffee zu verlangen.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 47 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von reschneid kommentieren
0
Danke
Da gibt es zwei Möglichkeiten, die auf das Gleiche hinauslaufen. Entweder kann man es so betrachten, dass die Raststätte den geschlossenen Vertrag nicht erfüllt hat, oder dass sie ihn schlecht erfüllt hat, also einen Teil der Leistung erbracht hat (Kaffee serviert) aber eine wesentliche Eigenschaft (Temperatur des Kaffees) nicht stimmte.
Ich finde die zweite Möglichkeit bevorzugenswert.
Die Folgen sind in jedem Falle, dass Sie oder Ihre Mutter den Kaffee zurückgehen lassen können und einen heißen verlangen können!
Antwort von dior kommentieren