Versteuern von Weihnachtsgeld [Gelöst]

-
Guten Tag,
wie muss ich Weihnachtsgeld eigentlich in der Steuererklärung angeben und ggf. versteuern?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 19. Dezember 2018
Beiträge
600
Mitglied seit:
Dienstag Oktober 12, 2010
Zuletzt online:
Februar 15, 2012
22
2
Danke
Hallo,
habe hier etwas für dich gefunden.

Alles Gute

Sagen Sie "Danke" 2

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 408 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Brandungsfelsen kommentieren
2
Danke
Weihnachtsgeld muss versteuert werden. Es wird Lohnsteuer fällig und übrigens auch Sozialabgaben.

Da es sich um Arbeitsentgelt handelt, berechnet der Arbeitgeber die Lohnsteuer im Monat des Zuflusses des Weihnachtsgeldes und führt sie ab. Das ist im Prinzip wie beim gewöhnlichen Monatslohn, nur dass die Berechnung der Steuer etwas komplizierter ist.

Die Besteuerung des Weihnachtsgeldes im Monat des Zuflusses ist wegen der Steuerprogression recht hoch, weil das Finanzamt diesen einen Monat isoliert betrachtet. Meist bleibt nach allen Abzügen nur noch die Hälfte übrig.

Würde das Wehnachtsgeld in 12 monatlichen Raten gezahlt, wäre die Steuer niedriger - wiederum wegen der Progression.

Das kann man glätten durch eine Einkommensteuererklärung.

Sagen Sie "Danke" 2

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 408 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von anonymer Benutzer kommentieren