Kosten für meine Brille ( Versicherung )

Melden
-
 schroederle -
Guten Tag,

Meine Krankenversicherung will meine neue Brille nicht übernehmen. Sie sagt, dass sie zu teuer ist. Diese Ignoranten wollen einfach nicht verstehen, dass ich mich mit einem "Nulltarifgestell" eben nicht in der Praxis blicken lassen kann wo ich arbeite. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Wie komme ich jetzt an meine Brille, wenn die Versicherung es nicht zahlt?

1 Antwort

Ein pragmatischer Vorschlag: selber zahlen.
Erklären Sie mir doch mal, wieso andere Kunden dieser Versicherung Ihr teures Gestell mitzahlen sollen, das Sie nicht wirklich brauchen. Die Krankenkasse zahlt halt das notwendige -> also eine Brille (Gläser mit Gestell). Ich sehe keinen Grund, wieso Sie Anspruch auf ein Markengestell haben sollten. Grüße aus Frankfurt.