Güterteilung! Wird die Hilfe abgezogen?

Melden
-
Message postés
1387
Date d'inscription
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 17, 2020
-
Guten Tag,
Ich habe ein kleines Problem.
ich bin seit 21 verheiratet und wir haben 2 Kinder ( 20 und 16 Jahre alt ). ich möchte mich gerne scheiden lassen. Wir haben eine Wohnung gekauft , wobei meine Schwiegereltern 30% des Kaufbetrages eingezahlt hatten. ( als finanzielle Hilfe / keine Schulden).
Solle es jetzt zur Scheidung kommen , muss ich diese Summe bei der Güterteilung abziehen lassen?
PS: Wir sind bei Gütergemeinschaft verheiratet.
Danke euch für Aufklärung.
L.G

1 Antwort

Message postés
1387
Date d'inscription
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 17, 2020
182
Hallo!
Verschenkt = verschenkt= Keine Schulden.
Die Wohnungsteilung beziehungsweise deren Kaufbetrages soll meiner Meinung nach- soll nicht diese verschenkte Summe nicht einbeziehen.
Gruß