Auskunft dringend gefragt!!!

- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1379
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 2. Mai 2012 um 15:11
Guten Tag,
ich bin Algerierin. Mein Verlobte hat die Französische Staatsbürgerschaft und wohnt in Deutschland seit über 15 Jahren.
Nun habe ich zwei Frage:
die Erste: Darf ich mal via ein touristisches Visum in Deutschland heiraten?
Die zweite Frage : Sollten wir in Deutschland geheiratet haben , würde ich nach Deutschland zurückkehren müssen und die Familienzusammenführung beantragen?
Die dritte Frage: Man sagte mir , dass meine bereits bestandene Deutschprüfung nicht mehr gültig ist.
Ich wäre allen dankbar , die mich orientieren wollen.
Lieben Gruß
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
1379
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 13, 2015
123
0
Danke
Hi!
Man sagt im Deutschen : warum schwer wenn es leicht geht?
Bestenfalls heiratet ihr in Algerien , lässt ihr die Ehe nach französischem / deutschem Recht erkennen und registrieren ... Dann könnt ihr direkt das Visum der Familienzusammenführung beantragen und bekommen. Wenn dein Verlobter schon EU- Bürger ist und arbeitet , darf es nicht lange dauern , bis er dich nach Deutschland geschafft hat. Er soll nur ,ans Wohnamt in Deutschland wenden und die nach den erforderlichen Unterlagen fragen.
Eine andere Option wäre es , wenn du ein touristisches Visum mit dem Zweck " Eheschließung " beantragen würdest.Dann könnt ihr die Ehe in Deutschland schließen. Doch aus Erfahrung sage ich weiter , dass es bisschen kompliziert ist , denn viele Anträge wurden abgelehnt ( das lese ich hier im FAQ) und du hast zu entscheiden.
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren