Antrag auf Beurkundung eines Sterbefalls

- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 11. Mai 2012 um 14:01
Guten Tag,

meine Nachbarin ( Deutsche ) ist nach Algerien mit ihrem Freund geflogen ...Glücklicherweise hat sie mir seine Nummer gegeben , sie notfalls erreichen zu können...Nun müsste sie schon vor zwei Wochen zurückkehren , was sie nicht getan hab .
Beim XXXX Anruf hat jemand aus der Familie abgenommen ( ich weiß nicht , wer er sein kann) und meinte Sylvia wäre an einem Herzinfarkt gestorben und wurde dort beerdigt( In Algier).
Sie hat weder Verwandte noch Kinder. Daher sehe ich mich dazu verpflichtet , ihren Leichnam hierher zu holen und sie in ihrem "Grab" zu beerdigen... Sie hat schon eins gekauft.
Nun wo kriegt man den Antrag auf Beurkundung eines Sterbefalls her ? Was soll ich denn genausten machen ? Ahnung ?
Ich wäre euch allen dankbar , wenn ihr mir helfen wollt.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Hallo!
Es ist im wahrsten Sinne des Wortes , eine heikle Angelegenheit ,denn man kann überhaupt nicht sicher sein , dass die Ihre Nachbarin in der Tat gestorben und dort beerdigt wurde......
Ich weiß nicht , wie es in Algerien ( ein islamisches Land ) mit den Beerdigung aussieht , aber ich würde mich mit dem Auswärtigen Amts in Berlin unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 0049-30-5000-0. setzen , den deutschen Behörden da alles ausschildern und sie werden sich um die Sache kümmern.
Zu deiner Hauptfrage : den Antrag auf Sterbefall dürfen nur Verwandte und Kinder des verstorbenen deutschen stellen , aber es kann sein , dass du es ausnahmsweise machen kannst.
Viel Glück!
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren