Erhaltungskosten Immobilien

Melden
Message postés
1
Date d'inscription
Montag November 12, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 12, 2012
-
Message postés
1390
Date d'inscription
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 9, 2020
-
Guten Tag,
wir haben in diesem Jahr unser Haus, das vermietet ist, energetisch saniert, Dach sowie Fassade. Insgesamt sind Kosten von etwa 30.000 Euro entstanden, die wir über fünf Jahre als Werbungskosten absetzen wollen. Für die Dach-Dämmung liegt eine Gesamtrechnung vor, über die Fassadendämmung mehrere Einzelrechnungen, teilweise über die Anschaffung von Material, teilweise über Arbeitsleistungen. Meine Frage: Können wir alles zusammenrechnen und jeweils ein Fünftel pro Jahr abschreiben, oder wäre dafür eine Gesamtrechnung über die Investition nötig?
Vielen dank für Tipps!

1 Antwort

Message postés
1390
Date d'inscription
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 9, 2020
184
Hallo!
Wann wurde genau das Haus gekauft ? Wenn ihr innerhalb von drei Jahren nach dessen Erwerb mehr als 15% des Kaufpreises für die Renovierung ausgeben habt , werden sie im Auge des Finanzamtes nicht mehr als Werbungskosten angesehen , sondern als "anschaffungsnaher Aufwand" .... Somit werden sie über 50 verteilt werden müssen...