Prügelopfer musste mit Hirntod für ihr Zivilcourage zahlen

Gelöst
Dabçe - 27. November 2014 um 16:41
 anonymer Benutzer - 4. Februar 2015 um 15:33
Für ihre Zivilcourage musste die 22 jährige Studentin mit Ihrem Leben bezahlen.Sehr hoher Preis wenn ihr mich frügt.
Wäre es nicht gerecht, den Täter auf den elektrischen Stuhl zu bringen.Mich würde es interessieren was für Urteil fallen wird? Wäre der Täter wegen Mord oder Totschlag verurteilt?

7 Antworten

wast soll man datu sagen?
22. Januar 2015 um 16:58
danke S.H:))) Schönen Abend noch wünsche ich mal!
0
Guelzem4152647854
Message postés
1
Date d'inscription
Freitag November 28, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 28, 2014

28. November 2014 um 09:07
Auge für Auge, Zahn für Zahn, Hand für Hand heißt es in manchen Kulturen ,in manchen Gottesbüchern. Mir tut es unendlich Leid dass, sie gerade an Ihrem Geburtstage sterben muss. Gegen den mutmaßlichen Täter werde wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. ja von wegen Körperverletzung!!! Mir klingt es eher nach Mord , aber wen es soll es interessieren. Sie war nun Türkin!!
0
anonymer Benutzer
3. Dezember 2014 um 19:19
Jeder strickt sich so seine Legenden.

"Sie war nun Türkin!!"

Bundespräsident Joachim Gauck will prüfen lassen, ob Tugce das Bundesverdienstkreuz erhält.
Gauck schrieb change.org am Samstag, er werde den Wunsch prüfen, Tugce mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland zu würdigen. In einem Beileidsschreiben an die Familie betonte Gauck: "Sie wird immer ein Vorbild bleiben. Unser ganzes Land trauert mit Ihnen."

Unter den Trauernden war auch Ministerpräsident Volker Bouffier.
"Ich fahre dorthin, um den Eltern zu zeigen, dass sie in ihrer Trauer nicht alleine sind", sagte er dem hr. Er komme in offizieller Mission, um deutlich zu machen, dass alle Bürger Hessens an dem Schicksal von Tugce teilnähmen. "Heute ist die Stunde der Trauer", so Bouffier. Ihr Schicksal mache sprachlos. "Das entsetzt, das macht vor allem traurig"

Bundesregierung begrüßt Vorschlag für Verdienstorden

Die Bundesregierung begrüßt den Vorschlag, der nach einer Prügelattacke gestorbenen Studentin Tugce Albayrak posthum einen Verdienstorden zu verleihen. Regierung und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hätten "große Sympathie" für die Gedanken, "die der Bundespräsident da geäußert hat", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin.
0
Mond.Bond
Message postés
91
Date d'inscription
Mittwoch Dezember 4, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 16, 2015
20
4. Dezember 2014 um 11:14
jeder Kommentar ist hier überflüssig , denn S.H hat nichts ausgelassen. Doch was mir selber Sorgen bereitet , die Gefährliche Rufe nach Selbstjustiz, die man auf der Solidaritäts-Facebook-Seite für Tu?çe A. liest .. Klar ist Tu?çe Opfer Tragischen Schicksals, doch soll man nicht übertreiben. Wie leben nicht in einem Dschungel
0
anonymer Benutzer > Mond.Bond
Message postés
91
Date d'inscription
Mittwoch Dezember 4, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 16, 2015

5. Dezember 2014 um 16:53
Ich kann Mond.Bond nur beipflichten.

Immer wieder kommt es zu Vorfällen, nach denen der Pöbel hetzt, ohne irgendwelche Details zu kennen.

Von denen sollten wir uns den Rechtstaat aber nicht kaputt machen lassen.
0
Mond.Bond
Message postés
91
Date d'inscription
Mittwoch Dezember 4, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 16, 2015
20
8. Dezember 2014 um 11:53
Erneut hat das Schicksal grausam zugeschlagen ! noch einer mutiger Helfer Joey K. (+21)bezahlt seinen Einsatz mit dem Leben.Und es wird so gut wie nicht drüber berichtet!!! Bürger sollen einfach lernen was Zivilcourage heißt und handeln , ohne sich in Gefahr zu bringen ... Doch darüber kann man Bücher schreiben
0
hicham.Sahlinee
Message postés
1
Date d'inscription
Montag Dezember 8, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 25, 2014

8. Dezember 2014 um 15:33
Bei meiner Ankunft ins Lande -lernte meinte jemand zu mir " soll ich mich in Gefahr befinden , darfst du nie nach Hilfe schreien , sondern nach "Feuer" schrie laut " FEUER FEUER". Du darf st auf keinen Fall nach Hilfe schreien ... Jeder wir sich um sich Angst haben und den Notruf wählen. Somit wirst du gerettet... Damals habe ich den Sinn nicht verstanden , aber jetzt mittlerweile verstehe ich es ... Zwei Opfer der Zivilcourage innerhalb von zwei Wochen ... In diesem Sinne R.I.P @ Tugçe@ R.I.P Joey... Der Familie und den Freunden viel Kraft.
0
Liebe Oma
Message postés
76
Date d'inscription
Dienstag September 4, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 10, 2015
2
1. Dezember 2014 um 10:08
das habe ich in den Nachrichten gesehen.Traurige Geschichte.Was ich wirklich schade finde, dass die beiden Mädchen noch nicht ausgesagt haben. Ok , sie ist ja von uns gegangen aber das finde ich immer hin traurig , dass die wichtigsten Zeugen sich nicht gemeldet haben.Bin mir aber sicher, dass sie Bonus bei Gott hat. Weiß nicht , ob es stimmt , aber der Täter ist wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt worden. Er wird dann bestimmt auf Bewährung davon kommen.
0
anonymer Benutzer
2. Dezember 2014 um 20:24
Es gibt ein Video, auf dem der Ablauf zu sehen sein soll.

Es ist sehr unscharf, aber wenn ich es richtig erkennen konnte, sieht es mir eher tatsächlich nach einem vorsätzlichen Körperverletzungsdelikt aus als nach einem vorsätzlichen Tötungsdelikt.
0

Haben Sie die Antwort, die Sie suchen, nicht gefunden?

Stellen Sie Ihre Frage
anonymer Benutzer
2. Dezember 2014 um 20:30
Körperverletzung mit Todesfolge § 227 StGB

Strafandrohung: immerhin 3 bis 15 Jahre, in minderschweren Fällen immerhin noch 1 - 10 Jahre.
0
@ S.H: so sicher bin ich nicht , dass der Typ wegen Körperverletzung mit Todesfolge § 227 StGB verurteilt wird.
Fakt ist:


der Tatverdächtige schweigt .Die Aufnahme ist unscharf, viele Details bleiben unklar.Die gesuchten Mädchen haben sie sich zwar gemeldet, doch könnten sie manipuliert werden, heißt es in den Zeitungen. Ich werde ehrlich gesagt- vom Hocker hauen , sollte der Fall gegen "gegen Unbekannt" vermittelt und der Typ freigesprochen wird.
0
anonymer Benutzer > Dabçe
3. Dezember 2014 um 19:13
Jeder Beschuldigte hat das Recht zu schweigen.

Auf dem Video sieht es so aus, als seien viele Leute dabei gestanden. Das wären dann ja Zeugen.

Die beiden Mädchen waren wohl bei dem eigentlichen Vorfall nicht dabei.

Wenn es ihm nicht nachzuweisen ist, gehört er freigesprochen.

Im Übrigen habe ich gelsen, er sein noc Jugendlicher. Er hat aber wohl ein Auto, sodass er höchsten Heranwachsender ist. Heranwachsende können auch nach Jugendstrafrecht verurteilt werden. dann ist duie strafandrohung wesentlich niedriger.
0
Strafandrohung wesentlich niedriger??? Ich wünsche niemandem der Tod , aber dafür wünsche ich ihm den elektrischen Stuhl... Selbst wo sie im Hirntod lag, hat sie was gutes für die Menschen getan. Eins muss ich mich immer wieder fragen ... die deutsche Justiz finde ich echt merkwürdig... Wäre ich dazu in der Lage hätte ich das deutsche Strafgesetz neu definiert... Wie kann beispielsweise ein kaltblütiger Mörder von einer " wahrer Lebenslanger Strafe " davon kommen... Eine lebenslängliche Haft muss auch lebenslang andauern, keine 12 Jahre... Wie kann ein Kinderschänder auf Bewährung kommen? Andere unschuldige Kinder zu missbrauchen? Ich verstehe die deutsche Gesetzwelt nicht. Ende der Aussage.
0
anonymer Benutzer > Dabçe
17. Dezember 2014 um 16:48
>> Ich verstehe die deutsche Gesetzwelt nicht.<<

stimmt !!
0
S.H.!!!!>> Ich verstehe die deutsche Gesetzwelt nicht.<<

stimmt !
Scheinbar reden wir aneinander vorbei ... Da ich nicht weiß, welche Ideologie Sie vertreten , ziehe ich mich auf der Stelle zurück, denn ich will Ihnen nichts unterstellen. Ich hoffe nur , Sie werden niemals davon Betroffen.Auf keiner Ebene.
0
wast soll man datu sagen?
21. Januar 2015 um 12:16
Hallo zusammen,
darf man Zwischenfragen, wie sich die Sache entwickelt hat? hat der angebliche Täter sein Schweigen abgerochen und ausgesagt? in den deutschen Medien wird es nicht mehr drüber berichtet , wurde ein Urteil gefällt und mir tun nur die Eltern: Danke an allen , die sich melden werden!
0
Hallo zusammen, hab heute mitbekommen , dass eine Anklage gegen mutmaßlichen Täter erhoben wurde... Doch was ich nicht ganz verstehe, warum wegen Verletzung mit Todesfolge wird er angeklagt? Weswegen nicht wegen Mord? Wo liegt denn der Unterschied zwischen den beiden Verbrechern? Der Konflikt ereignete sich doch in McDonald's drinnen... Nachdem die Lage sich scheinbar beruhigte , wurde das Mädchen ermordet... In meinen Augen klingt es ja Mord... Doch Strafrecht ist ein Fachgebiet... Vielleicht kann mich jemand aufklären??? Danke any way
0
twenty two
Message postés
86
Date d'inscription
Mittwoch Mai 8, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 23, 2015
12
4. Februar 2015 um 15:06
Dabce:den Unterschied zwischen Totschlag und Mord hat finde ich in diesem Textschön erklärt.
0
anonymer Benutzer
4. Februar 2015 um 15:33
Der Unterschied zwischen Mord/Totschlag aud der einen Seite und Körperverletzung mit Todesfolge auf der anderen Seite liegt im Vorsatz.

Bei Mord/Totschlag hat der Täter Tötungsvorsatz.
Bei Körperverletzung mit Todesfolge hat er nur Körperverletzungsvorsatz. Im Hinblick auf die Tötung handelt er fahrlässig.

Im Enzelfall ist die Abgrenzung schwierig.
0