Gast geht ohne zu zahlen: Wer haftet?

Beiträge
90
Mitglied seit:
Dienstag Juni 4, 2013
Zuletzt online:
November 11, 2015
-
Hallo nochmal,

hab eine Frage und zwar wer dann dafür haftet, wenn ein Gast ohne zu zahlen aus dem Restaurant abhaut. Der Kellner, der für den Bereich zuständig ist, oder eher der Betriebsleiter? Unter welcher Anspruchsgrundlage kann man von wem Schadenersatz verlangen? Vielen Dank.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

4 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 11. September 2018
Beiträge
163
Mitglied seit:
Dienstag Januar 12, 2016
Zuletzt online:
September 27, 2017
1
Danke
Naja, kommt darauf an inwieweit sie den Schaden zu vertreten haben. Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn der Kellner zigfach aufgefordert wurde, die Rechnung zu bringen, und nicht reagiert hat. Hat er nicht reagiert, weil er betrieblich woanders dringend eingespannt war und der Laden so unterbesetzt war, ist der Chef selber schuld. Und dann ist es natürlich eine Frage, wie man was beweist.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 160 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von keinohrkuh kommentieren
0
Danke
Also vllt. kommt es auf die Kulanz des Arbeitgebers an. Als ich in meiner Jugendzeit kellnerte, musste ich für den Herren abbezahlen. Als ich mit einer Bestellung busy war, war der rausgeschlichen ohne ein Mark bezahlt zu haben:( Pech gehabt!
Antwort von Sibel Duru kommentieren
Beiträge
21
Mitglied seit:
Freitag Dezember 11, 2015
Zuletzt online:
Dezember 17, 2015
0
Danke
Auch beim Restaurantbesuch geht man einen Vertrag ein. Erfüllt eine Seite nicht ihre vertraglichen Plichten, kann die andere Seiten einen Schadensersatz gelten machen.

Ist beispielsweise das Essen mangelhaft zubereitet, dürfen Sie es zurückgehen lassen. Der Koch hat nachzubessern - das bestellte Essen also noch mal zu kochen.Klappt das wieder nicht so wie Sie sich das vorstellen, dürfen Sie ohne Bezahlung gehen.

Das gilt auch, wenn Sie dreimal laut Ihren Wunsch nach der Rechnung geäußert haben. Wenn dann mindestens eine halbe Stunde um ist, müssen sie nicht zahlen zumindest vorerst. Die Kontaktdaten müssen sie da lassen, damit sie später erreichbar sind.
Nasti90
Beiträge
21
Mitglied seit:
Freitag Dezember 11, 2015
Zuletzt online:
Dezember 17, 2015
-
Ach ja, und wenn Sie der letzte in der Runde sind und noch offene Bestellungen zahlen sollen, dann sind sie dazu auch nicht verpflichtet.Ist Pech des Wirts.
Antwort von Nasti90 kommentieren
Beiträge
17
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 28, 2016
Zuletzt online:
Januar 28, 2016
0
Danke
Mir wurde beim Restaurantbesuch mal Wein auf meine Lieblingshose gekippt. Sie war mal weiß :( Ich hab mich so geärgert, aber nichts mit Anwalt oder so gemacht. Aber es wäre rechtens gewesen, den Ober haftbar dafür zu machen. Bei weißen Sachen beim Essen wird mir immer noch ganz mulmig.
Antwort von Palulah kommentieren