Neue AGB von WhatsApp

Pudeldame 7 Beiträge Dienstag Juli 26, 2016Mitglied seit: September 22, 2016 Zuletzt online: - 27. August 2016 um 02:02 - Letzte Antwort: Sinse1991 6 Beiträge Montag Mai 22, 2017Mitglied seit: Mai 22, 2017 Zuletzt online:
- 22. Mai 2017 um 10:37
Guten Tag,
gibt es eine Möglichkeit, dass ich den neuen AGB nicht zustimme und trotzdem WA nutzen kann?

Das Individuum ist die einzige Barriere des Kollektivs!
Mehr anzeigen 

20 Antworten

Antworten
Doreen75 6 Beiträge Samstag August 27, 2016Mitglied seit: März 31, 2017 Zuletzt online: - 27. August 2016 um 17:04
0
Bewertung
Lies dir das einfach mal durch https://www.handyflash.de/blog/news/whatsapp-gibt-eure-daten-an-facebook-weiter/ und rein rechtlich dürfte keiner mehr nach den neuen AGBs WA noch benutzen dürfen.
Antwort von Doreen75 kommentieren
Feierabendbier 55 Beiträge Donnerstag September 15, 2016Mitglied seit: Februar 8, 2017 Zuletzt online: - 22. September 2016 um 16:10
0
Bewertung
Wenn Whatsapp wegen der neuen AGB keine Option mehr ist, gibt es doch eine Vielzahl anderer Apps die man nutzen könnte. Vielleicht wären die dann eine Möglichkeit?
Ansonsten stimme ich Doreen75 zu
Antwort von Feierabendbier kommentieren
keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 27. September 2016 um 14:29
0
Bewertung
3
Die Datenweitergabe ist heute übrigens vom Verbraucherschutz verboten worden.
Mureike 97 Beiträge Mittwoch Februar 5, 2014Mitglied seit: März 8, 2018 Zuletzt online: - 28. September 2016 um 10:43
genau das hab ich heute auch im Radio gehört. Soll ja auch zu Strafzahlungen kommen, wenn sie die Daten nich löschen.
Feierabendbier 55 Beiträge Donnerstag September 15, 2016Mitglied seit: Februar 8, 2017 Zuletzt online: - 5. Oktober 2016 um 16:04
Die Frage ist nur, was ist wenn das zunächst niemand weiß, dass die datenweitergeben...
keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 28. April 2017 um 11:53
Was hat sich da jetzt eigentlich geändert? Habe seitdem davon eigentlich nichts mehr mitbekommen. Sehr sehr merkwürdig...
Antwort von keinohrkuh kommentieren
KathrinV 48 Beiträge Dienstag August 16, 2016Mitglied seit: März 28, 2018 Zuletzt online: - 30. September 2016 um 16:33
0
Bewertung
Bin mal gespannt, was da noch kommt. Letztens war ja irgendwie der letzte Tag, an dem man noch ablehnen konnte.
Antwort von KathrinV kommentieren
MaikeL. 14 Beiträge Dienstag Oktober 4, 2016Mitglied seit: September 6, 2017 Zuletzt online: - 5. Oktober 2016 um 10:02
0
Bewertung
6
Ich frage mich auch was da noch kommt. Bin aber auch letzte Woche auf Telegram umgestiegen. Hoffe, dass die nicht auch bald auf dumme Ideen kommen!
MaikeL. 14 Beiträge Dienstag Oktober 4, 2016Mitglied seit: September 6, 2017 Zuletzt online: > Feierabendbier 55 Beiträge Donnerstag September 15, 2016Mitglied seit: Februar 8, 2017 Zuletzt online: - 7. Oktober 2016 um 09:33
Ja, kann ich auf jeden Fall! Hat ganz ähnliche Funktionen und funktioniert super. Das Blöde ist immer nur, alle anderen davon zu überzeugen auch auf Telegram umzusteigen ;)
Feierabendbier 55 Beiträge Donnerstag September 15, 2016Mitglied seit: Februar 8, 2017 Zuletzt online: > MaikeL. 14 Beiträge Dienstag Oktober 4, 2016Mitglied seit: September 6, 2017 Zuletzt online: - 12. Oktober 2016 um 09:56
Ja genau, das Problem kenne ich... Als Whatsapp von Facebook übernommen wurde, habe ich auch überlegt umzusteigen. Leider vertrauen die meisten weiterhin auf Whatsapp, sodass man sich selber "ausschließt" sobald man sich etwas anderes runterladen möchte. Ich habe zum Beispiel überlegt auf Threema umzusteigen :-)
Danke, für deine Einschätzung zu Telegram.
Frasole 28 Beiträge Dienstag April 19, 2016Mitglied seit: März 17, 2017 Zuletzt online: - 14. Oktober 2016 um 10:41
Mittlerweile sollte sich die Frage ja geklärt haben. Whattsapp soll wieder "sicher" sein.
OpaReiter > Frasole 28 Beiträge Dienstag April 19, 2016Mitglied seit: März 17, 2017 Zuletzt online: - 14. Oktober 2016 um 11:37
"soll wieder sicher sein"? guter Witz.
Die AGBs erlauben Whatapp immer noch das Auslesen und Weitergeben sämtlicher Telefonnumern, von Deinen Kontaten, die den Dienst nicht nutzen !
Und Telegram ist auch keine sichere Option. Die AGB und Datenschutz (geknackte Verschlüsselung), sowie die russischen Server machen Telegram kaum besser als WhatsApp.
Die einzigen richtigen Alternativen sind Threema und Wire, da die Server in der EU stehen. Signal wäre auch noch zu empfehlen, wenn deren Server nicht in den USA wären, wo sich die Regierung gemäß Patriot Act Zugang zu den Daten verschaffen kann.
Feierabendbier 55 Beiträge Donnerstag September 15, 2016Mitglied seit: Februar 8, 2017 Zuletzt online: - 21. Oktober 2016 um 12:42
Über Threema hab ich auch viel Gutes inzwischen gehört, wäre also vielleicht eine gute Option !
Antwort von MaikeL. kommentieren
Wolkendiebin 3 Beiträge Dienstag November 1, 2016Mitglied seit: November 1, 2016 Zuletzt online: - 1. November 2016 um 22:05
0
Bewertung
1
Vertrauen kann man doch keinem Dienst wirklich...
grillplatzboy 38 Beiträge Dienstag September 20, 2016Mitglied seit: März 28, 2018 Zuletzt online: - 5. November 2016 um 16:54
Das nicht, aber was hat man schon großartig zu verheimlichen?
Antwort von Wolkendiebin kommentieren
Maxed1974 3 Beiträge Donnerstag März 30, 2017Mitglied seit: März 30, 2017 Zuletzt online: - 30. März 2017 um 21:08
d.sisic 114 Beiträge Sonntag Dezember 1, 2013Mitglied seit: April 19, 2018 Zuletzt online: - 15. Mai 2017 um 12:56
Am besten einfach Telegramm nutzen!
Antwort von Maxed1974 kommentieren
Sinse1991 6 Beiträge Montag Mai 22, 2017Mitglied seit: Mai 22, 2017 Zuletzt online: - 22. Mai 2017 um 10:37
0
Bewertung
Das wird vermutlich nie etwas ... Telegramm ist da was den Datenschutz angeht weitaus besser
Antwort von Sinse1991 kommentieren