Ein ausländisch geborenes Baby in DE

Melden
Message postés
1
Date d'inscription
Mittwoch Oktober 14, 2020
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 14, 2020
-
Message postés
1899
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Oktober 30, 2020
-
Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Kind ist im Nov. 2019 in Hamburg/Deutschland geboren. Bis jetzt hat es keinen Reisepass oder Aufenhaltstitel. Sein Vater hat einen unbefristeten Aufenhalt (Niederlassungserlaubnis). Wir sind keine Flüchtlinge, wir sind nach Deutschland durch Studentenvisa gekommen und jetzt arbeiten wir hier als Arzt und Apothekerin.
Meine Frage ist: Welche Rechte hat mein Kind? Müssen wir einen Aufenthaltstitel oder Reisepass oder Kinderreisepass oder E-Pass beantragen?
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Hanaw Ameen

1 Antwort

Message postés
1899
Date d'inscription
Samstag April 2, 2016
Status
Administrator
Zuletzt online:
Oktober 30, 2020
636
Hallo,

aus Ihrer Frage geht nicht hervor, ob bei Ihnen die Voraussetzungen für das Geburtsortsprinzip vorliegen. Aber dieser Artikel hilft Ihnen dabei, sich das selbst zu beantworten.

Gruß vom CCM-Team