Fremder Sperrmüll

-
Hallo!
Mein Vermieter hat doch tatsächlich in der letzten Betriebsausgabenrechnung Sperrmüllkosten auf uns umgelegt. Ich habe aber nie Sperrmüll vor die Tür gestellt. Er hat mir jetzt erklärt, dass es sich um Sperrmüllkosten handelt, die für die Entsorgung vom Sperrmüll fremder Leute angefallen sind. Bei uns in der Wohnanlage wird wohl gerne illegal Müll abgestellt. Kann es sein, dass ich für diesen Sperrmüll bezahle? Wer kann mir weiterhelfen?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
626
Mitglied seit:
Samstag April 2, 2016
Status
Verifizierter Experte
Zuletzt online:
Februar 22, 2019
361
1
Danke
Hallo,

wenn der Verursacher des Sperrmülls nicht ermittelt werden kann, darf der Vermieter die Kosten normalerweise nicht auf die Mieter umlegen. Wenn es allerdings regelmäßig vorkommt, ist es dem Vermieter nicht zuzumuten, die Herkunft des Sperrmülls herausfinden zu müssen und er kann die Kosten auf die Mieter umlegen (Urteil des BGH, Az. VIII ZR 137/09).

Gruß vom CCM-Team
Silke Grasreiner

Chefredakteurin - CCM Recht & Finanzen

Antwort von Silke Grasreiner kommentieren
Beiträge
1
Mitglied seit:
Montag Juni 28, 2010
Zuletzt online:
Juni 28, 2010
0
Danke
Na ja, man möchte aber auch nicht, dass der ganze Müll dort liegen bliebt, oder?
Antwort von magdalena1 kommentieren
0
Danke
Ich glaube, da gab es gerade eine Entscheidung zu. Danach ist es wohl in Ordnung, dass die Sperrmüllkosten auf alle Mieter des Hauses umgelegt werden.
Antwort von Jackie kommentieren