Maklerprovision umgehen

- - Letzte Antwort: Elfe van
Beiträge
113
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
Februar 13, 2014
- 12. April 2012 um 14:40
Guten Tag,

ich bin auf immobilienscout 24 auf eine annonce von einem makler gestoßen.
ich habe nähere infos angefordert und ein exposé erhalten in dem auch der bauträger genannt ist.
jetzt wende ich mich einfach an den bauträger um die maklerprovisionzu umgehen.

ist das legal?

henry
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

3 Antworten

0
Danke
nein, du musst die maklerprovison bezahlen.
der maklermuss den bachweis zum abschluss eines vertrages erbringen.
das kann durch das bloße zusenden eines exposés bzw das nennen der kontaktperson geschehen.
Antwort von h. fiorini kommentieren
Beiträge
1
Mitglied seit:
Donnerstag April 12, 2012
Zuletzt online:
April 12, 2012
0
Danke
Nein, das darfst du nicht machen!
Durch die Annonce des Maklers bist du ja erst auf die Immobilie aufmerksam geworden, er hat also den Kontakt zum Eigentümer hergestellt.
Somit wird die Maklerprovision fällig, ob du willst oder nicht.
Wenn du versuchst dass zu umgehen, wirst du sicherlich bald von seinem Anwallt hören. Solltest du dass schon gemacht haben, hol dir lieber schnell rechtlichen Rat ;)
http://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsanwalt/maklerrecht</code>/maklerprovision    
Antwort von mr. moody kommentieren
Beiträge
113
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
Februar 13, 2014
0
Danke
Hallo!
War das Exposé ohne Anhang? Es muss doch dabei stehen, ob was und wie viel zu zahlen gibt?
Antwort von Elfe van kommentieren