kostenfreies Muster für Mobbing-Meldung für jedes Mobbing-Opfer

Dezember 2016

Sollte ein Leser vom Mobbing am Arbeitsplatz betroffen sein beziehungsweise Mobbing-Opfer sein, soll er gar keinen Fall versuchen darüber hinwegzusehen oder in die Opferrolle fügen. Denn das löst nur eine qualvolle Situation aus. Nun mag es sein , dass ein Mobbing-Opfer über viele Strategien nachliest , die ihm dazu helfen soll, mit den Mobbingschikanen fertig zu werden. Die Effektivste jedoch lautet den Mobber darauf Face to face zu sprechen oder es ihm schriftlich zu melden.

Im Folgenden finden Sie ein Muster für Mobbing-Meldung.

Mobbing-Meldung

Absender : Persönliche Daten und Arbeitsabteilung & Matrikelnummer


Name und Anschrift des Arbeitgebers
Firma& Abteilung
Ort& Datum


.
.
.

Betreff: Mobbing-Meldung: ich bin durch **** schikaniert worden.
Sachverhalt:

Anbei nutze ich mein Beschwerderecht bei Ihnen und nehme vom §84 BetrVH Gebrauch und erlaube mir mich bei Ihnen über die ungerechten Behandlungen seitens (Vor /Zuname / Abteilung zu beschwerden.
Für die Geltendmachung juristischer Ansprüche oder arbeitsrechtlicher Sanktionen sind drei Elemente erforderlich:
  • konkrete Beschreibung der einzelnen Ereignisse;
  • Verzahnung dieser Ereignisse im Sinnzusammenhang Mobbing, also der adäquate Kausalzusammenhang;
  • Verletzung von Rechtsgütern des Gemobbten oder Verstoß gegen konkrete arbeitsvertragliche Verpflichtungen.

Aufgrundessen bitte ich Sie darum, Ihrer Pflicht nachzugehen und unverzügliche geeignete Gegenmaßnahmen zu meinem Schutz zu ergreifen. Ihnen darf es nicht entgangen sein, dass Sie als Verantwortlicher auch dann in Anspruch genommen werden können, "wenn Sie es unterlassen, Maßnahmen zu ergreifen oder Ihren Betrieb so zu organisieren, dass eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts ausgeschlossen wird". (LAG Thüringen, 15.02.2001 Az.: 5 Sa 102/2000; 10.04.2001, Az.: 5 Sa 403/2000; 28.06.2005 Az.: 5 Sa 63/04).
Teilen Sie mir bitte Ihre Persönliche Stellungnahme möglichst schriftlich mit.
Als Frist für den Eingang ihres Bescheids habe ich mir am (XXX) vorgemerkt.
Da dieses nicht so ist, behalte ich mir vor mich an den Betriebsrat anzuwenden.
Vielen Dank.
MFG
Vor und Nachname des Arbeiters.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " kostenfreies Muster für Mobbing-Meldung für jedes Mobbing-Opfer " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.