Antrag auf Kostenerstattung der Schutzimpfung

Dezember 2016

Bis auf Riese-Impfungen und Impfungen auf "eigenen Wunsch" müssen die Krankassen die Impfungen bezahlen(sogenannte Pflichtleistungen). Doch kann jede Krankenkasse zusätzliche Leistungen anbieten (sogenannte Satzleistungen ) wie zum Beispiel : Rotavirus Impfung oder Hepatitis A/B -Impfung.
Sind Krankenversicherte erhöhe Infektionsrisiken ausgesetzt werden, zahlen die Kassen die notwendigen Schutzimpfungen (Indikationsimpfungen). Hier eine Übersicht reisemedizinischer Vorsorgeleistungen der einzelnen Krankenversicherungen.

Sollten Sie eine kostenfreie Vorlage für die Kostenerstattung der Schutzimpfungen benötigen sind Sie hier ganz richtig.

Antrag auf Kostenerstattung der Schutzimpfung



Absender: Vor und Namen Anschrift
Versichertennummer
Krankenkasse: Ansprechpartner(in)
Anschrift

.
.
.

Sehr geehrte Frau( Herr),

Betrifft: Kostenerstattung der Windpocken-Impfung

Aufgrunddessen, dass mein Sohn an eine schwere, stationär behandlungspflichtige Neurodermitis erkrankt war habe ich ihn gegen Windpocken impfen lassen.
Beigefügt erhalten Sie die Rechnung für die Impfung mit der Bitte um Rückerstattung der mir entstandenen Kosten auf folgendes Konto:
  • Kontoinhaber :***
  • Geldinstitut: ***
  • Kontonummer: ***
  • Bankleitzahl (BLZ): ***

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter dieser Rufnummer:0176/.....

Ich danke ihnen und verbleibe mit freundlichen Grüßen.
Mit Freundlichen Grüßen
Vor- und Nachnamen des Briefverfassers

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel " Antrag auf Kostenerstattung der Schutzimpfung " wird auf CCM Recht & Finanzen (www.recht-finanzen.de) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Recht & Finanzen deutich als Urheber kennzeichnen.