Lebensversicherung: Lohnt sich das noch? [Gelöst]

FroggyXY 1 Beiträge Donnerstag Mai 27, 2010Mitglied seit: Mai 27, 2010 Zuletzt online: - 27. Mai 2010 um 11:15 - Letzte Antwort: schwarzer25 165 Beiträge Samstag Januar 4, 2014Mitglied seit: Juni 3, 2018 Zuletzt online:
- 3. Mai 2014 um 00:49
Guten Tag,
meine Frau sagt, dass wir eine Lebensversicherung abschließen sollen. Lohnt sich das bei den ganzen Steuern überhaupt noch?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

5 Antworten

feuerfuchs 1 Beiträge Donnerstag Mai 27, 2010Mitglied seit: Mai 27, 2010 Zuletzt online: - 27. Mai 2010 um 12:32
0
Danke
Dies Frage kann man so pauschal gar nicht beantworten. viel hängt davon ab, wie die familiäre Situation ist, wie viel man investieren will, ob man bereits anderweitig fürs Alter vorgesorgt hat oder nicht. Die Zinsen am Kapitalmarkt sinken zwar stetig und die Rentabilität von Lebensversicherungsverträgen ist nicht mehr so wie noch vor einigen Jahren, aber die Anlage in eine Lebensversicherung kann dennoch gut und richtig sein, um sich selbst und andere (Ehegatten, Kinder) abzusichern.

Je nach Vertragsform gibt es auch steuerliche Begünstigungen. Die Lebensversicherung kann auch in Sachen Erbschaftsteuer interessant sein.
Mein Tipp: lass Dich von einem unabhängigen Versicherungsmakler beraten und prüfe dann, ob Du eine Lebensversicherung willst und brauchst oder nicht. Viel Erfolg!
Vor allem hängt es von der Art der Lebensversicherung ab.

Risikolebensversicherungen dienen der Absicherung der Hinterbliebenen bei einem plötzlichen Todesfall und haben damit auch ihre Berechtigung.

Kapitalbildende bzw. fondsgebundene Lebensversicherungen hingegen vereinen den Todesfallschutz sowie einen Sparvorgang in einem Produkt - was in den meisten Fällen keine sinnvolle Lösung ist. Warum? Der Todesfallschutz ist meist zu gering, denn sonst wären die Beiträge zu hoch. Die Renditen der Lebensversicherungen sind seit min. 10 Jahren auf dem Sinkflug (ab 2012 nur noch 1,75% garantierter Zins). Die Kosten solcher Verträge hingegen sind konstant hoch (bis zu 30% Ihrer Beiträge). Zudem sind Lebensversicherungen sehr langfristige Verträge und außerdem auch sehr unflexibel. Müssen Sie die Versicherung vorzeitig kündigen, werden Sie wahrscheinlich enorme finanzielle Verluste hinnehmen müssen. Der Steuervorteil ist seit 2005 ebenso weggefallen. Was bleibt? Wenn Sie Ihr Leben 30 Jahre im Voraus planen können und sicher stellen können, dass Sie die Beiträge auch wirklich immer übrig haben werden und wenn Sie sich mit einer geringen Rendite zufrieden geben, dann können Sie eine solche Lebensversicherung getrost abschließen.
Antwort von feuerfuchs kommentieren
Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online: - 8. Oktober 2013 um 15:11
0
Danke
Hallo!
Eins möchte ich nur gesagt haben, und zwar der Schutz von Angehörigen im Todesfall fuer mich an erster Stelle liegt. Daher lohnt es sich immer noch , einen Lebensversicherungsvertrag abzuschließen.
Antwort von Janine01 kommentieren
0
Danke
hallo zusammen, weiß jemand , ob man in Lebensversicherungssache von seinem WiderRufsrecht Gebrauch machen kann und von seinem Lebensversicherungsvertrag zurücktreten darf? Danke der todsicheren Antwort.
Antwort von MANIHAND kommentieren
schwarzer25 165 Beiträge Samstag Januar 4, 2014Mitglied seit: Juni 3, 2018 Zuletzt online: - 3. Mai 2014 um 00:49
0
Danke
Nein, es lohnt sich auf jeden Fall nicht, eine normale Lebensversicherung abzuschließe. Dort zahlt man zu viele Gebühren.
Antwort von schwarzer25 kommentieren