Kündigungsrisiko

- - Letzte Antwort:  geo784 - 27. September 2013 um 17:36
Ich habe Angst vor einer Kündigung. Der Eigentümer und Vermieter meiner Wohnung ist kürzlich gestorben und die Erben sind eher an schnellem Geld interessiert, als an zähen Mieteinnahmen. Wenn die Erben also verkaufen und jemand auf Eigenbedarf kündigt, bin ich raus. Ich möchte nur noch 1,5 Jahre in dieser Stadt wohnen bleiben und möchte nicht noch einmal umziehen müssen.
Was soll ich jetzt unternehmen um das zu erreichen?
Mehr anzeigen 
Lesen Sie auch:

Ihre Antwort

2 Antworten

0
Danke
Guten Tag. Die von Ihnen vorgezeichnete Entwicklung ist leider gar nicht so unrealistisch.
Sie können nur noch mit den Leuten reden und versuchen sie davon zu überzeugen, doch Ihre Mieteinnahmen noch mitzunehmen und die Wohnung danach zu veräußern. Denn dann haben die Erben die Mieteinnahmen + den Verkaufspreis, der in 1,5 Jahren wohl kaum schlechter sein wird. Vorausgesetzt Sie Nutzen die Wohnung nicht zu stark ab.
Antwort von brecht kommentieren
0
Danke
Nach Lust und Laune darf ein Mietverhältnis nicht so beendet werden.D.H eine Eigenbedarkündigung muss plausibler-weise begründet werden. Versuchen Sie mal die Erben dazu zu überreden, neue Mitverträge abzuschließen. Sollte die Wohnung doch verkauft werden , dann eben mit den Mietverträgen.
Antwort von geo784 kommentieren