Fürsorgepflicht der Lehrer

- - Letzte Antwort: Master_Mind
Beiträge
444
Mitglied seit:
Montag Oktober 11, 2010
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 3, 2012
- 8. November 2011 um 22:37
Guten Tag,
Meine Tochter wird von ihren Mitschülerinnen in der Schule häufig in den Pausen gemobbt.
Das macht sie total fertig und sie tut mir leid, weil ich ihr kein Leben in Markenklamotten und mit Ferien auf dem Reiterhof bieten kann, weil ich nicht genug verdiene.
Die Lehrer unternehmen nichts gegen diese Sticheleien und das teilweise auch aggressive Verhalten der Schüler. Hat meine Tochter nicht einen Anspruch auf die Fürsorge der Lehrer?
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beiträge
444
Mitglied seit:
Montag Oktober 11, 2010
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 3, 2012
5
0
Danke
Guten Tag.
Lehrer tragen eine Fürsorgepflicht für die Kinder - ganz eindeutig. Geschehnisse in den Pausen sind von Lehrern aber in der Regel schwierig zu überblicken und zu verhindern. Da ist Ihre tochter in gewisser Weise auf sich allein gestellt.
Besteht vielleicht die Möglichkeit sie in einem (kostengünstigen) Selbstbehauptungskurs anzumelden oder sie therapeutisch zu unterstützen? Sie muss lernen, dass sie nicht weniger Wert ist als andere, bloß weil sie weniger Geld zur Verfügung hat als andere. Es gibt auch häufig angebote von den Volkshochschulen.
Wirtschaftlich schwach bedeutet nicht "sozial schwach"!
Antwort von Master_Mind kommentieren