Einseitiger Kündigung& ALG??? [Gelöst]

- - Letzte Antwort:  LODIL - 23. Dezember 2011 um 16:37
Guten Tag,

ich bin allein erziehende Mutter vom zweijährigen Kind. Vor paar Tagen habe ich herausgefunden , dass ich schwanger bin. Der Vater wohnt 800KM von uns weit weg und hat nicht vor , in meiner Nähe einzuziehen.
Ich würde gerne meine jetzige Arbeit aufgeben , mich um mein ungeborenes Kind , und um meine Tochter kümmern.
Jedoch habe ich davon Angst , dass ich ALG wegen einseitiger Kündigung nicht beziehen darf.
Was meint ihr dazu ?
Es wäre nett , wenn ihr euch zu Wort melden würdet und mich orientieren könntet.
Vielen Dank im Voraus.
mfG
Mehr anzeigen 

1 Antwort

0
Danke
ich habe diesen artikel gelesen: http://www.recht-finanzen.de/contents/arbeitsrecht/gibt-es-arbeitslosengeld-nach-einer-eigenkundigung

vielleicht wäre es klüger, wenn sie einfach in elternzeit gehen!?

wenn sie sicher gehen möchten dann müssen sie einen arbeitsrechtler fragen
Hallo ; und hab vielen Dank für deine hilfreiche Antwort!
L.G
Antwort von mr.president kommentieren