Betrug bei Lohnabrechnung [Gelöst]

-
Guten Tag,

mein Arbeitsvertrag lief am 31.12.2011 ab.
Nun war ich in den letzten Arbeitswochen krankgeschrieben, habe auch meine Krankmeldung schon am ersten Tag einreichen lassen.
Nun habe ich meine Lohnabrechnung heute bekommen und zu meiner Überraschung stand da, dass ich in den oben genannten Wochen im unbezahlten Urlaub war.
Wie kann ich gegen meinen ehemaligen Chef vorgehen, um die Hälfte meines Lohnes zurückzufordern?
Fuer Hinweise /Vorschläge bedanke ich mich schon mal im Voraus.
mfG
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 20. Dezember 2018
1
Danke
Wieso das unbezahlter Urlaub gewesen sein soll, verstehe ich nicht.

Der Arbeitgeber muss einem doch Krankengeld zahlen. Sind das nicht sechs Wochen?

Ich denke, dass sie sich nicht so abspeisen lassen sollten.

Wenn der Chef gar nicht mit sich reden lässt, würde ich mich anwaltlich beraten lassen. Die Chancen für eine erfolgreiche Klage stehen bestimmt nicht schlecht.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 408 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Guten Morgen Singstar!
Ja, wo du Recht hast, hast du einfach Recht.
Anwalt einzuschalten ist die Lösung.
Danke für deine schnelle Antwort.
MfG
Antwort von Singstar kommentieren