Gegen den Urteil gerichtlich vorgehen? [Gelöst]

- - Letzte Antwort: BARBIE.N
Beiträge
122
Mitglied seit:
Freitag Dezember 16, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 3, 2013
- 24. Januar 2012 um 09:35
Guten Tag,

ich bin neulich geschieden . Laut der Sorgerechtsentscheidung müsste mein Ex - Mann unsere einjähriges Tochter aller zwei Wochen sehen. Müsste sie bei ihm übernachten ? Er wohnt 100 Km weit weg von uns. UND SIE hat nie ohne mich geschlafen.
Kann ich gegen den Urteil gerichtlich vorgehen?
Lieben Dank für alle , die mir beantworten wollen.
L.G
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beiträge
122
Mitglied seit:
Freitag Dezember 16, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 3, 2013
0
Danke
Hi,
es muss im Scheidungsurteil stehen, ob und wann die Tochter ihren Vater besuchen und bei ihm übernachten darf. Doch man liest bei Ihrem Beitrag heraus, dass Sie es Scheidungsurteil zulassen wollen; daher kann ich Ihnen nur raten, den Vater / Tochter- Kontakt zu pflegen. Ein Kind braucht seine Eltern, kein einziges Elternteil.
Denken Sie nur darüber nach.
L.G
Antwort von BARBIE.N kommentieren