Antrag auf Wohngeld abgelehnt.

mamamia - 8. Februar 2012 um 16:21
DIDI.T
Message postés
44
Date d'inscription
Donnerstag November 3, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 5, 2014
- 9. Februar 2012 um 11:45
Guten Tag,

Meine 27 Tochter hat sich von ihrem Freund getrennt. Sie haben eine zwei jährige gemeinsame Freundin; Da sie bei ihm nicht mehr wohnen wollte, ist sie zu meiner Mutter eingezogen ( ich bin im Ausland ansässig).
Nun wurde ihr Antrag auf Wohngeld abgelehnt , unter dem Aufwand , sie sei bei ihrer Oma wohnhaft.
In Betracht wurde nicht genommen ,dass die Oma Einzelzimmerwohnung HAT.Und sie sind schon zu dritt;
Ist so was normal? Was kann sie denn tun ? Sie ist arbeitslos und ihr Ex Freund ist auch ein ALG Empfänger.
Fuer eure Ratschläge danken wir euch schon mal.
L.G

1 Antwort

DIDI.T
Message postés
44
Date d'inscription
Donnerstag November 3, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 5, 2014
3
9. Februar 2012 um 11:45
Hallo!
Ihre Tochter soll sich von der Oma bescheinigen lassen , dass sie der Enkelin und dem ein Ultimatum zum Umzug stellt.
Kein Gesetz kann die Oma dazu zwingen Abkömmlinge bei ihr zu unterbringen.)))
0