Tippps für Steuerklärung eines Verstorbenen

lamina - 8. März 2012 um 14:22
Donia Tabboubi Message postés 1406 Date d'inscription Montag Oktober 10, 2011 Status Mitglied Zuletzt online: Juni 3, 2022 - 9. März 2012 um 11:58
Guten Tag,

mein Onkel ist vor kurzem verstorben . Seine Steuerklärung muss aber beim Finanzamt abgegeben werden. Er hat 3 Kinder. Aber keiner von denen will die Arbeit übernehmen.
Darf ich mal für ihn diese Aufgabe abnehmen? Ich bin es zwar gewohnt Steuerklärungen auszufüllen. Aber es geht dieses Mal um eine Steuerklärung eines Verstorbenen.
Was soll ich denn beachten?
Danke für jeden Hinweis.
MFG

1 Antwort

Donia Tabboubi Message postés 1406 Date d'inscription Montag Oktober 10, 2011 Status Mitglied Zuletzt online: Juni 3, 2022 184
9. März 2012 um 11:58
Hallo!
Erstens sollst du den Zeitraum beachten : Vom Jahresanfang bis zum Todestag.
Ferner musst du auf jeden Fall das Einverständnis der Erben , es geht am Eindefekt um Geld und du musst auch eingeben , dass es um eine Erklärung deines verstorbenen Onkels geht.
Alles Andere darf dir bekannt sein , wenn du es gewohnt bist Steuererklärungen auszufüllen.
L.G
0