Verkauf des Hauses juristisch widersprechen? [Gelöst]

- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 15. März 2012 um 14:53
Guten Tag,

Meine Mutter hat ein Wohnhaus geerbt nachdem sie sich von meinem Vater scheiden ließ. Vor paar Monaten hat sie neu geheiratet ihr Wohnhaus verkauft, das Verkaufsgeld für sich behalten.
Sollte sie sterben n,w erden wir nichts zum Erben haben;
Daher fragt ich euch , ob wir ( ihre Kinder) das recht haben und dem Verkauf des Hauses juristisch widersprechen?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Guten Tag !
Wenn ich alles gut verstanden habe , wollt ihr den Verkauft des Hauses widersprechen , weil ihr im Falle der Gelderdausgaben , werdet ihr nichts erben?????
Nun ja , muss ich dir mitteilen , dass der Eigentümer alles machen was er will... Es geht um ihre Entscheidung und solange sie nicht zum Kauf gezwungen wird beziehungsweise aufnahmefähig ist , hat niemand das Recht ihre Entscheidung zu widerlegen.
Ich weiß , meine Antwort kann für euch enttäuschend sein aber.. ich habe keine andere parat.
Gruß
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren