Arbeitserlaubnis für Aushilfejob notwendig?

Melden
-
Message postés
28
Date d'inscription
Donnerstag April 12, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 11, 2013
-
Guten Tag,

ich bin 30 Jahre alt. Durch einen Anwalt bin ich nach Deutschland gekommen( Familienzusammenführung). Ich habe eine Diplom in Germanistik in Tunesien erfolgreich absolviert. Da mein Vater für mich finanziell verpflichtet ist/ sein sollte , wird mir kein Arbeitserlaubnis erteilt. Auf jeden steht nichts dazu in meinem Titelvisum.
Ein Bekannte schlug mir vor , bei ihm als Privatlehrer für seine Kinder einzusteigen. 08 Std. die Woche.
Deswegen wüsste ich gerne, ob ich dafür eine schriftliche Zustimmung von der Ausländerbehörden holen muss, dem Job nachgehen zu können.
Ich danke allen , die sich melden möchten.
Liebe Gruß

1 Antwort

Message postés
28
Date d'inscription
Donnerstag April 12, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 11, 2013
6
Hallo !
Meine Schwester war in der selben Lage wie du... Mit 24 ist sie nach Deutschland gekommen ...Also volljährig... Es war so , sie hätte erstens einen Aushilfejob gefunden , holte sie sich an erster Stelle ein Arbeitserlaubnis für 90 Tage... Dann hat sie einen Teilzeitjob bei einer Drogerie gefunden , woraufhin sie ein unbefristetes Arbeitserlaubnis kriegen konnte.
An deiner Stelle würde ich mich nach einem Job im öffentlichen
Sektor zu finden...Dadurch kannst du Papiere machen. Privat zu arbeiten heißt es wiederum privat bezahlt zu werden und nicht krank versichert zu werden.
Ich hoffe , ich habe mich klar ausgedruckt)))