Erbschaft entziehen

JULIA - 27. Juni 2012 um 17:34
 Julia - 28. Juni 2012 um 17:54
Guten Tag,

mein italienischer Mann ist verstorben nachdem er uns ein Testament hinterlassen hat. Unseren Kinder und ich müssten wir zwei Wohnungen und sein Auto erben. Seine Kinder ( aus einer anderen Ehe den Rest).
Heute habe ich erfahren , dass sie uns unsere Erbschaft entziehen wollen , nachdem Motto ich hätte ich den Vater ausgespannt.
Wie stehen ihre Chancen?

2 Antworten

Donia Tabboubi
Message postés
1406
Date d'inscription
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 3, 2022
185
28. Juni 2012 um 15:28
Wenn es das Testament rechtsgültig verfasst wurde , wird das Testament nicht angefochten werden beziehungsweise kann die Erbe nicht entzogen werden.
0
Klasse , danke für die schnelle Rückmeldung... Aber unter uns , ich habe der Frau den Mann ausgespannt .. Meinst du wirklich können die Kinder das Testament nicht anfechten ? Das Testament wurde aber notariell beurkundet.
0