Dreampay beklagen?

Melden
-
Message postés
122
Date d'inscription
Freitag Dezember 16, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 3, 2013
-
Guten Tag,
Da ich minderjähriges Waisenkind bin , hat mein Opa berichtet dass, eine Überweisung von 99€ durchgeführt wurde. Sie war zu Gunsten von Dreampay.Via Mailadresse und IP-Nummer. Was mich richtig erstaunt ,dass es an dem Tag des eingegebenen Datums kein Internetzugang gab. Dazu habe ich mir die Seite anguckt .Und ja , ich habe die folgenden Fragen jetzt:
1)Wie kann dieses Abonnement gekommen sein?
2) Wie kann man dieses Abonnement deaktivieren , wenn man für die Anmeldung ein Login- Passwort haben muss?
3)An wen soll sich mein Opa wenden ? Er ist mein Vormunde.
Fuer Hinweise bedanke ich mich bei euch.
L.G

1 Antwort

Message postés
122
Date d'inscription
Freitag Dezember 16, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 3, 2013

Hallo!
Wenn ich 100%ig sicher wäre , dass es um Betrug geht, würde ich einfach Polizei einschalten und von der Bank die Rückerstattung der abgezogenen Beiträgen gegebenenfalls jegliche Abbuchung von dieser Firma verhindern lassen.
Viel Glück