Unterhalt für mein ungeborenes Kind

- - Letzte Antwort: Sonja.O
Beiträge
129
Mitglied seit:
Donnerstag November 3, 2011
Zuletzt online:
Juni 16, 2014
- 16. Oktober 2012 um 17:48
Guten Tag,
ich weiß nicht genau , wie ihr regieren würdet.Aber ich hoffe auf neutrale Antworten.
Ich bin mittels Samenspende eines anonymen Mannes Schwanger geworden. Mir wurde die Identität des Vaters nie verraten ( was ich auch verstehen kann)...
Nun lautet die Frage , ob ich trotz allem Unterhalt für mein noch " ungeborenes" Kind beantragen werden darf.
PS: Ich beziehe ALG.
Ansprüche?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

Beiträge
46
Mitglied seit:
Freitag April 13, 2012
Zuletzt online:
Oktober 17, 2013
0
Danke
Hallo!
An deiner Stelle würde ich einfach eingeben , dass der Vater anonym ist ... Die Details interessieren eher niemanden außer dir... Dadurch wirst du auf jeden Fall deine Rechte bekommen, die einer alleinerziehenden Mutter zustehen.... Irgendwo habe ich gelesen , dass einer Frau ihre Rechte verloren gegangen sind , nur weil sie angeblich freiwillig darauf verzichtet hat , die Identität des Vaters zu decken.
Antwort von ICH LIEBE IHN kommentieren
Beiträge
129
Mitglied seit:
Donnerstag November 3, 2011
Zuletzt online:
Juni 16, 2014
0
Danke
Hallo!
Falsch " ich liebe ihn" wenn die Mutter sich weigert den Namen des Vaters preis zugeben , wird sie auf keinen Fall ihre Rechte bekommen , beziehungsweise das Kind wird nichts vom Staat bekommen dürfen... Dessen bin ich mir hundert pro sicher..
Antwort von Sonja.O kommentieren