Schutz vor unehrlichen Maklern [Gelöst]

Christian.Schmidt 3 Beiträge Mittwoch Dezember 19, 2012Mitglied seit: Dezember 22, 2012 Zuletzt online: - 20. Dezember 2012 um 14:16 - Letzte Antwort: Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online:
- 24. Dezember 2012 um 09:10
Guten Tag,

ich beabsichtige in nächster Zeit mein Haus zu verkaufen. Mich interessiert ob man lieber einen Makler sucht, der dann den Rest erledigt. Allerdings habe ich oft gehört und auch in Foren gelesen, dass Makler z. B. oft falsch Begutachten. Wenn mir das passiert, kann ich vom Makler Schadensersatz fordern? Ist der Gesetz an meiner Seite? Gibt es überhaupt Regelungen? Oder ist es Ratsam zum Gutachter zu gehen oder zu der Bank?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

5 Antworten

Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online: - 20. Dezember 2012 um 17:10
0
Bewertung
Hallo!
Alles kommt auf den Vertrag mit dem eventuellen Makler an( Alles müsste geregelt werden , sprich Provision , Scahdenersatzforderung usw.) Der Marklervertrag muss allerdings notariell beurkundet werden (§ 311 b Abs. 1 S. 1 BGB ) sonst wäre der Vertrag unwirksam.
Antwort von Janine01 kommentieren
Christian.Schmidt 3 Beiträge Mittwoch Dezember 19, 2012Mitglied seit: Dezember 22, 2012 Zuletzt online: - 20. Dezember 2012 um 17:29
0
Bewertung
Danke für deine Antwort. Man kann ja nicht wirklich einem Makler nachweisen, dass er falsch/ungenau das Haus begutachtet hat. Hast du oder jemand anderer evtl. Erfahrungen? Ich würde gerne paar Monate länger warten dafür aber mein Haus für 50 000-100 000 oder gar 200 000 Euro teurer verkaufen.
Antwort von Christian.Schmidt kommentieren
Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online: - 21. Dezember 2012 um 14:43
0
Bewertung
Hallo!
Deine Einstellung kann ich voll und ganz verstehen...Persönlich habe ich kein Eigenturmhaus aber meine Freundin ( aus Berlin ) hat sich einen privaten Gutachter zu Hilfe genommen und alles war paletti... Sie musste zwar bisschen in die Tasche greifen , aber es hat sich gelohnt..... Daher rate ich dir das Selbe zu tun : http://www.der-hausinspektor.de/
Wenn das Gutachten in deiner Hand liegt , wirst du dich vor unehrlichen Maklern schützen können.
Antwort von Janine01 kommentieren
Christian.Schmidt 3 Beiträge Mittwoch Dezember 19, 2012Mitglied seit: Dezember 22, 2012 Zuletzt online: - 22. Dezember 2012 um 10:21
0
Bewertung
Hallo,

erstmal vielen Dank für deine Hilfe und Recherche, aber ich hab bereits eine Möglichkeit gefunden meine Immobilie bewerten zu lassen und das auch kostenlos. Noch kann man sich beraten lassen wie der Verkaufsvorgang geht. Falls ein oder anderer Mitglied der Community es gebrauchen könnte, bitte: http://www.immobilienbewertungkostenlos.de/immobilienbewertung-berlin/
Nochmals vielen Dank an dich, Janine für deine Hilfe.

MfG
Christian
Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online: - 24. Dezember 2012 um 09:10
Nöt zu danken))))
Antwort von Christian.Schmidt kommentieren