Formbedürftigkeit [Gelöst]

- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 6. Dezember 2012 um 17:15
Guten Tag,

meine beiden Nachbarn, die als Brüder beide Erben der elterlichen Immobile sind, haben eine Vereinbarung über die Verwertung der Immobilie abgeschlossen. Die Verwertung soll beiden zu gleichen Teilen zukommen. Es handet sich also NICHT um eine Vereinbarung die den Eigentumsübergang der Immobilie regelt, die zweifellos frombedürftig ist, sondern eine Vereinbarung darüber, dass der Erlös aus dem Verkauf der Immobilie geteilt werden soll. Bedarf eine solche Vereinbarung ebenfalls der Notariellen Beurkundung oder gilt sie auch ohne?

Ich freue mich über eine kurze Antwort.

Ulrich Linke
Mehr anzeigen 
Lesen Sie auch:

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
1383
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
0
Danke
Hallo!

Das laesst sich- meiner Meinung- aus gesetzlicher Hinsicht ausschließen , solange die beiden Brüder die einzigen Erben sind. Doch würde ich es an deren Stellen tun werden. Also die notarielle Beurkundung fertig ausstellen lassen. Niemand kann wissen , was auf dem Diejenigen zukommen wird. Gegenfalls zukünftige Probleme (unter den beiden Brüdern selbst) aus dem Weg gehen zu können.
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren