Ehemann ohne Einwilligung der Frau Verträge abgeschlossen

Melden
Message postés
73
Date d'inscription
Dienstag April 16, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 5, 2015
-
 menzel -
Hallo zusammen!
Folgender Sachverhalt. Meine jetzige Ehefrau hat wahrend ihrer ersten Ehe eine GbrR mit ihrem ersten Ehemann gegründet . Nun hat sich herausgestellt , dass er Dienstleistungsverträge abgeschlossen hat. Die Verträge wurden abgestempelt , jedoch nie unterschieben. Doch hat sie sich nach der Scheidung von der Firma abgetreten. Doch bekam sie vor paar Tagen einen Inkasso-schreiben mit Zahlungsforderung.
Die Frage lautet jetzt, wie sich verhalten soll? Sie will auf keinen Fall ihn in den Knast schicken, aber die Summe ist auch enorm und sie kann ihrerseits nicht beglichen werden...
Hat jemand einen Rat für sie parat? Wir wollen einen groben Überblick über die Lage haben.Da unser Anwalt erst nächsten Freitag einen Termin für uns vereinbart hat. Danke

1 Antwort

Guten Morgen!

An Ihrer Stelle würde ich keinerlei Sorgen machen... Solange sie ihre Einwilligung nicht schriftlich abgegeben hat, sind die Verträge nic
Kommentar hinzufügen - Ändern - Link (#1)