Suche guten Rechtsanwalt [Gelöst]

Seha77 1 Beiträge Freitag Januar 3, 2014Mitglied seit: Januar 3, 2014 Zuletzt online: - 3. Januar 2014 um 04:24 - Letzte Antwort: rrobertt 56 Beiträge Dienstag April 8, 2014Mitglied seit: Oktober 12, 2017 Zuletzt online:
- 22. Januar 2015 um 20:54
Sehr geehrte Community Mitglieder,


Ich war als Sicherheitsbeauftragter bei der Firma XXXX Security Service GmbH beschäftigt. In einem Museumsquartier
* Fristgerechte Kündigung abgegeben
* Abgabe aller Dienstkleidung und Unterlagen, mit schriftlicher, bekräftigter Anerkennung
* Bei 173 Regelstunden wurden nur 108 Stunden überwiesen.
* Fehlen aller Unterlagen, wie Sozialversicherungsnachweis, Lohnsteuerbescheinigung.
* Vorrausgehendes Mobbing und Nötigung, Mitarbeiter wurden von dem Objektleiter Herr XXXX mit schlechten Schichten und weniger Feiertagszuschlägen bestraft, suboptimale Mitarbeiter wurden gestützt, gute Mitarbeiter abgestraft, oder durch kurze Wechsel in Schlafverzug und ständige Müdigkeit gezwungen.
Konstruktive Kritik wurde nicht angenommen, sondern als nicht notwendig abgetan,
Qualitäsoptimierungen waren nicht erwünscht, eine Implementierung der Fehlerkette wurde nicht erkannt und auch nicht verbessert
* Nicht zertifizierte Mitarbeiter wurden als höher wertig abgerechnet.
Man könnte das als Betrug am Kunden sehen
* Neuer Arbeitgeber macht Druck zwecks der Unterlagen, alter Firma XXXX Security Service GmbH sperrt sich und gibt die Unterlagen nicht zurück.
* Diese Form des Verschleppens hat bei der Firma XXXX Security Service GmbH Methode.

Wer kann mir da weiterhelfen, oder einen guten Rechtsanwalt empfehlen?
Danke im Voraus

Ich wünsche Euch allen ein gutes neues Jahr, und freue mich auf viele Zuschriften.
Mit freundlichen Grüßen
Seha77@web.de
PS:Rechtschutz ist vorhanden
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

5 Antworten

Beste Antwort
Janine01 1388 Beiträge Montag Oktober 10, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 13, 2015 Zuletzt online: - 3. Januar 2014 um 09:58
1
Danke
Guten Morgen und frohes neues!

Ich finde es bisschen verfrüht, einen Anwalt einzuschalten. Trotz dem vorteilhaften Rechtsschutz. Dazu gibt es zuerst keinen Anlass. Noch nicht. Muss ich betonen. An deiner Stelle würde ich zuerst meinen ehemaligen Arbeitgeber in Verzug setzen, in dem ich meine Aufforderungen schriftlich festhalten wollen, die Zahlungsfrist soll aber kurzfristig sein.( dein Zurückbehaltungsrecht muss hervorgehoben werden ) Sollte er nicht darauf regiert haben und deinen restlichen Lohn nicht gezahlt haben, und dir deine Unterlagen nicht zugeschickt hat ,dann wäre es Zeit für eine Mahnung, ebenso mit kurzfristiger Zahlmahnung.
Sollte die Frist ergebnislos verstrichen sein, dann wäre es Zeit ein arbeitsgerichtliches Mahnverfahren beim Amtsgericht eröffnen lassen. Dann bleibt es abzuwarten was daraus kommt.

Danke Janine01 1

Reden Sie mit Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 17 Benutzern geholfen

Antwort von Janine01 kommentieren
Beste Antwort
schwarzer25 166 Beiträge Samstag Januar 4, 2014Mitglied seit: Juli 13, 2018 Zuletzt online: - 9. April 2014 um 12:09
1
Danke
Ich kann aus eigener Erfahrung Hr. Plewa nur wärmstens empfehlen! Er hat einen super Job gemacht!

Danke schwarzer25 1

Reden Sie mit Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 17 Benutzern geholfen

Antwort von schwarzer25 kommentieren
Beste Antwort
Julia.O 26 Beiträge Mittwoch Oktober 24, 2012Mitglied seit: Oktober 2, 2014 Zuletzt online: - 10. April 2014 um 15:44
1
Danke
Handelsblatt hat diese Recherche für uns online- gestellt ...
Die populärsten Anwälte Deutschlands

Danke Julia.O 1

Reden Sie mit Kommentar hinzufügen

CCM hat diesen Monat 17 Benutzern geholfen

rrobertt 56 Beiträge Dienstag April 8, 2014Mitglied seit: Oktober 12, 2017 Zuletzt online: - 22. Januar 2015 um 20:54
Das ist nicht schlecht, gibt ein tolles überblick :)
Antwort von Julia.O kommentieren
rrobertt 56 Beiträge Dienstag April 8, 2014Mitglied seit: Oktober 12, 2017 Zuletzt online: - 10. April 2014 um 11:19
0
Danke
Dr. Plewa in Germersheim
Herr Sickinger in Gerlingen bzw. inzwischen auch mit 2. Büro im Kreis Ravensburg (PLZ 88)
Letzteren kenne ich persönlich und bräuchte ich einen "Pferderechtsanwalt" (Pferderecht gibts ja genaugenommen nicht) würde ich mich an ihn wenden.
Antwort von rrobertt kommentieren