Scheidung trotz nochmaligem zusammenleben

Beiträge
1
Mitglied seit:
Montag Mai 5, 2014
Zuletzt online:
Mai 5, 2014
- - Letzte Antwort: Donia Tabboubi
Beiträge
1380
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
- 5. Mai 2014 um 12:31
Hallo,
meine Frage ... Ich habe mich am 01.08.2010 von meinem Mann getrennt, wir haben 3 Jahre verschiedene Wohnungen gehabt, sein Mietvertrag war auf 3 Jahre befristet und da wir einen jetzt 5 jährigen Sohn haben ist er zu mir gezogen aber getrennt von Tisch und Bett weil wir versuchen wollten dem kleinen zuliebe eine Wohngemeinschaft zu führen, das endete im Chaos und streit so dass klar war das er eine eigene Wohnung braucht, endlich hat er zum 1.4. dieses Jahr wieder eine bekommen und ist ausgezogen, nun möchte ich schnellstmöglich die Scheidung, muss ich jetzt erneut ein Trennungsjahr einhalten?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beiträge
1380
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Zuletzt online:
November 13, 2015
388
0
Danke
Guten Tag!

das Getrenntleben kann entweder durch den Auszug eines Ehegatten aus der Ehewohnung oder durch Getrenntleben innerhalb der Ehewohnung erfolgen. Es sollen nur keinerlei gegenseitige Verrichtungenüreinander vorgenommen werden.( Trennung von Tisch und Bett sind nicht genügend ). Dass dein " Mann" eine andere hat und dass er aus der Ehewohnung ausgezogen ist , müsste dem Familienrichter genügen , den Scheidungsprozess zu vollenden. Ohne Einhaltung des Trennungsjahres.
Antwort von Donia Tabboubi kommentieren