Hundehaltung [Gelöst]

Beiträge
1
Mitglied seit:
Dienstag Mai 20, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 20, 2014
- - Letzte Antwort: Marty1979
Beiträge
3
Mitglied seit:
Freitag Juni 6, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 6, 2014
- 6. Juni 2014 um 10:51
Wir haben seit einer Woche einen Hund . Und heute haben wir von unserm Vermieter der auch gleichzeitig der Arbeitgeber meines Mannes ist einen Brief bekommen wo drin steht das wir den Hund bis 30.05.2014 abgeben sollen ansonsten werden wir fristlos gekündigt.
Ist das Rechtens?
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Beste Antwort
Beiträge
223
Mitglied seit:
Montag Oktober 10, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 3, 2014
33
2
Danke
Guten Morgen,



Eine Kündigung wegen Hundehaltung beziehungsweise Tierhaltung im allgemeinen Sinne ist grundsätzlich unzulässig.Denn die Tierhaltung von kleinen Tieren ist im Regelfall erlaubt , wenn wenn dies nicht im Mietvertrag erwähnt wird. Doch haengt es von vielen Faktoren ab , ob der Vermieter die Tierhaltung verbieten darf: sprich Geruchsbelästigung Lärmstörungen, , Gesundheitsprobleme.Sicherheitsbedenken.
01 Frage: Was steht im Mietvertrag diesezueglich?
02 Frage: Von welchem Hund ist die Rede?
03: Habt ihr euren Vermieter nicht um Erlaubnis gefragt?

Sagen Sie "Danke" 2

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 19 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Katarina02 kommentieren
Beiträge
3
Mitglied seit:
Freitag Juni 6, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juni 6, 2014
4
1
Danke
Schau doch mal in Deinen Mietvertrag. Dort muss stehen ob die Haustierhaltung erlaubt ist. Wenn es dort nicht explizit verboten wird, kann der Hausbesitzer Euch nicht zwingen, den Hund abzugeben.
Antwort von Marty1979 kommentieren