Trennungsfolgen

Gelöst
will anonym bleiben
Message postés
49
Date d'inscription
Donnerstag November 8, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 16, 2015
- Geändert am 16. Juli 2019 um 06:26
Costard79
Message postés
77
Date d'inscription
Donnerstag September 3, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 11, 2016
- 3. September 2015 um 10:39
Hallo zusammen,
folgender Sachverhalt:
Eheleute leben 8 Wochen getrennt, haben zwei Immobilien, von denen eine vermietet ist und eine nutzen sie selbst. Jetzt setzt der Ehemann seine Ehefrau unter Druck, sie soll sich innerhalb weniger Tagen entscheiden, was mit den Häusern geschieht. Er will, dass sie ihm eins überschreibt. Es sind weder Unterhalt geklärt noch Kindesunterhalt. Er droht ihr damit, die Kredite nicht mehr zu bedienen. Wie soll sie sich denn verhalten?
Für Tipps bedankt man sich herzlich.

1 Antwort

Costard79
Message postés
77
Date d'inscription
Donnerstag September 3, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 11, 2016
85
Geändert am 16. Juli 2019 um 06:27
Zum Anwalt gehen.

Wenn er die Kredite nicht mehr bedient, wird er genauso belangt. Tief durchatmen und nicht einschüchtern lassen! Sie muss gar nichts, andernfalls soll er sie auszahlen. ;)

LG Costard
1