Kostengünstiger Anwalt in FFM gesucht

VIVA.RUSSLAND
Message postés
50
Date d'inscription
Freitag Juni 15, 2012
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 20, 2015
- Geändert am 25. Juli 2019 um 22:11
twenty two
Message postés
86
Date d'inscription
Mittwoch Mai 8, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 23, 2015
- 20. Juli 2015 um 16:40
Hi:)
Ich hätte eine Frage und zwar hat mich eine Bekannte vom Tierschutz angesprochen, die von einem schlechten Hundebesitzer auf 250.000 € verklagt worden ist! Kennt ihr eventuell einen Anwalt in FFM, der kostengünstig helfen würde?
Danke

2 Antworten

Perry_M
Message postés
249
Date d'inscription
Montag März 30, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 18, 2016
217
16. Juli 2015 um 16:58
Da Ihre Freundin bereits verklagt worden ist, wird sie die gesetzlichen Rechtsanwaltsgebühren berappen müssen, denn die Vereinbarung einer niedrigeren Vergütung ist im gerichtlichen Verfahren nicht zulässig.

In seltenen Fällen ist die Vereinbarung eines Erfolgshonorares zulässig.
1
twenty two
Message postés
86
Date d'inscription
Mittwoch Mai 8, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 23, 2015
12
Geändert am 25. Juli 2019 um 22:12
Hallo viva. Russland!
Ich habe mir den Text 5 Mal durchgelesen, verstehe ich ihn aber noch nicht: Also deine Bekannte arbeitet beim Tierschutz und wird von einem "schlechten" Hundebesitzer auf 250.000 € verklagt? Wieso wird sie persönlich verklagt und nicht der Tierschutzverein? Was soll uns das Adjektiv "schlecht" sagen? Soll es implizieren, dass seine Klage "Blödsinn" ist?
0