Muss ich mit dem Kindsvater persönlich reden?

-
Muss ich beim Wechselmodell mit dem Kindsvater persönlich reden, was das Kind betrifft?
Oder geht es auch telefonisch bzw. SMS? Ich lehne es persönlich ab, weil es mir schlecht danach geht. Ich will den aus meinem Leben raus haben.
Mehr anzeigen 

3 Antworten

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 15. Juli 2019
Beiträge
22
Mitglied seit:
Freitag September 18, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Oktober 16, 2015
19
2
Danke
Als Kindsvater wird er immer eine Rolle in deinem Leben spielen, gerade wenn er ein Umgangsrecht hat. Es ist schließlich auch sein Kind. Über Persönliches müsst ihr euch bei den Übergaben ja nicht unterhalten. Wie ihr den Kontakt bzw. die Treffen konkret organisiert, dazu sagt das Familienrecht meines Wissens nach nichts.

Sagen Sie "Danke" 2

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 76 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Tands1980 kommentieren
Beiträge
77
Mitglied seit:
Donnerstag September 3, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Februar 11, 2016
82
1
Danke
Na ja, für das Kind wäre es immer einfacher, wenn die Eltern wenigstens die 5 Minuten bei Übergabe miteinander vernünftig umgehen können. Abklären könnt ihr das auch telefonisch. Hauptsache ihr regelt es vernünftig.
Antwort von Costard79 kommentieren
Beiträge
22
Mitglied seit:
Mittwoch März 18, 2015
Status
Mitglied
Zuletzt online:
November 19, 2015
6
0
Danke
Per Mail über einen personalisierten Account von der Post z.B.
Antwort von valvis kommentieren