Sparen mit Riester oder private Rente?

Gesperrt profil - 1. Juni 2016 um 18:37
Pueppchen Beiträge 3 Mitglied seit Mittwoch August 31, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: August 31, 2016 - 31. August 2016 um 20:19
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einer guten Spar-Möglichkeit für das Alter. Da denke ich an so etwas wie eine private Rentenversicherung oder die Riester Rente.
Hat jemand Erfahrung damit? Was könnt ihr mir empfehlen, ich war ja eigentlich für die Riester Rente, habe aber gehört die soll nicht so gut sein. Wisst ihr mehr darüber als ich?
Welche Rente hat mehr Vorteile?

LG

9 Antworten

rrobertt Beiträge 54 Mitglied seit Dienstag April 8, 2014 Status Mitglied Zuletzt online: Oktober 12, 2017 15
Geändert am 8. September 2018 um 03:53
Was die Riester Rente angeht da spricht man viel darüber. Also ich zumindest als ich eine wollte. Da hat man mir davon abgeraten. Ich habe mich aber auch ein wenig im Internet informiert, auch auf Foren und gesehen das die doch nicht so schlecht ist.

Auf jeden Fall ist sie im Vergleich zu der privaten Versicherungen besser. Sie hat einfach einige Vorteile mehr. Was ich gut finde ist das man kostenlos wechseln kann, falls man unzufrieden ist. Bei der privaten Rentenversicherung geht das nicht.
anonymer Benutzer
16. Juni 2016 um 15:59
Riester und ein bis zwei weitere Formen der Altersvorsorge sind sinnvoll. Muss jeder für sich entscheiden. Wir haben noch 2 Immobilien gekauft als Absicherung.
KrissyB Beiträge 4 Mitglied seit Montag Juli 25, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: Dezember 22, 2016
25. Juli 2016 um 20:35
Riester lohnt sich nur, wenn sie mehr Rente bekommen, wenn sie vom Staat aufstocken lassen müssen, dann wird Riester komplett angerechnet.
Frasole Beiträge 27 Mitglied seit Dienstag April 19, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: März 17, 2017 4
Geändert am 8. September 2018 um 03:54
Ja, ja. Die Antwort auf diese Frage ist nicht leicht. Die Riester Rente steht ja schon seit sehr langem in der Kritik und dass es sich eigentlich nur richtig mit einem Fondssparplan später mal rentieren kann. Der Niedrigzins macht die ganze Sache auch nicht besser. Jetzt soll wohl bald als eine Alternative die Deutschland-Rente kommen. Vielleicht ist das ja eher was für dich? Wenn das Geld da ist zum Immobilien kaufen, so wie bei Twistyy, ist das sicher nicht verkehrt.
FreitagM Beiträge 3 Mitglied seit Samstag Juli 30, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: Juli 30, 2016
30. Juli 2016 um 20:20
Ich kombiniere es, das ist dann für mich das Beste, allerdings liegt meine Rente auch über den Satz der Aufstockung
Butterbub Beiträge 24 Mitglied seit Dienstag August 16, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: September 29, 2017 4
17. August 2016 um 15:12
Also von Riester rate ich ab! Lohnt sich in den wenigsten Fällen!
mirsomir Beiträge 119 Mitglied seit Sonntag Januar 5, 2014 Status Mitglied Zuletzt online: Juli 11, 2022 14
26. August 2016 um 13:21
Ich habe bisher auch nur schlechtes über die Riesterrente gehört. Dann besser in etwas festes investieren, wie z.B. Immobilien. Dabei aber auf jeden Fall die Prognosen gut studieren! Standort, Stadt, Viertel, etc., sonst setzt man sich bei Immobilien schnell in die Nesseln.
Astrid1986 Beiträge 5 Mitglied seit Mittwoch August 3, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: August 26, 2016
Geändert am 8. September 2018 um 03:56
Als Selbstständige kriegt man weder staatliche Betriebsrente noch Riester Rente, und sollte zu sogenannter Rürup-Rente greifen. Diese Rente wird ab dem 62. Lebensjahr ausgezahlt. Also, das bereitet einen Vorteil für die heutige jungen Menschen, da sie nicht bis zum 67. Lebensjahr warten müssen.
Pueppchen Beiträge 3 Mitglied seit Mittwoch August 31, 2016 Status Mitglied Zuletzt online: August 31, 2016
31. August 2016 um 20:19
Ich habe jetzt auch mehrmals gelesen, dass sich Riester erst lohnt, wenn man ein durchschnittliches Brutto von über 2300€ pro Monat hat ( in der kompletten Zeit Arbeitszeit )