Adoptivkind zu Erbverzicht gezwungen

Eni - Geändert am 2. Februar 2019 um 07:04
MarkSugarMountain
Message postés
30
Date d'inscription
Freitag Dezember 30, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Januar 3, 2018
- 28. April 2017 um 14:22
Guten Tag,
wenn ein Adoptivkind (Adoption als Minderjähriger) gezwungen wurde, mit Beginn der Volljährigkeit beim Notar einen Erbverzicht zu unterschreiben, ist der Erbverzicht gültig?

2 Antworten

keinohrkuh
Message postés
162
Date d'inscription
Dienstag Januar 12, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
September 27, 2017
21
Geändert am 2. Februar 2019 um 07:05
Natürlich. Ansonsten muss nachgewiesen werden, dass Zwang ausgeübt wurde. Willenserklärungen, die unter Zwang abgegeben wurden, sind nichtig. Und zwar rückwirkend und nicht erst bei Kenntnis der Nichtigkeit.
1
MarkSugarMountain
Message postés
30
Date d'inscription
Freitag Dezember 30, 2016
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Januar 3, 2018
6
28. April 2017 um 14:22
Steht man da unter einer Beweispflicht?
0